VG-Wort Pixel

300.000 Menschen in Kalifornien nach starken Winden ohne Strom


Mehr als 300.

Mehr als 300.000 Menschen im Süden des US-Bundesstaats Kalifornien sind nach starken Winden von der Stromversorgung abgeschnitten. Die sogenannten Santa-Ana-Winde fegten in der Nacht zum Donnerstag mit einer Geschwindigkeit von bis zu 160 Kilometern pro Stunde über die Region um Los Angeles hinweg, entwurzelten Bäume und verursachten wegen ausgefallener Ampeln ein Verkehrschaos. Der Flugverkehr am internationalen Airport von Los Angeles musste vorübergehend eingestellt werden.

AFP AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker