HOME

Fahrgast-Umfrage: Hier leben die zufriedensten ÖPNV-Fahrer

Ein Marktforschungsinstitut befragte mehrere tausend Fahrgäste in den zehn größten deutschen Städten nach ihrer Zufriedenheit mit dem ÖPNV. Das Ergebnis ist überraschend.

Ein ÖPNV-Bus in Hamburg

Die Busse und Bahnen des Hamburger ÖPNV erhielten in der Umfrage gute Noten

Über den öffentlichen Nahverkehr hört man eigentlich selten Gutes: U-Bahn zu spät, Schiene kaputt, unfreundliche Busfahrer. Tatsächlich ist aber der Großteil der Fahrgäste in Deutschlands Großstädten mit dem ÖPNV zufrieden. Zu diesem Ergebnis kam eine Umfrage des Instituts myMarktforschung, die am Dienstag veröffentlicht wurde.

Demnach bewerteten 72 Prozent der Menschen, die zumindest gelegentlich den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) benutzen, Leistungen und Service ihres Verkehrsbetriebes als gut. Betrachtet wurden die zehn größten deutschen Städte.

ÖPNV: Hamburg ganz vorne, Essen braucht Nachhilfe

Platz eins belegte die Hansestadt Hamburg mit 83 Prozent zufriedenen Fahrgästen, dann folgten Berlin und München. 

Den größten Nachholbedarf hat nach Einschätzung der Befragten der ÖPNV in Essen - die Metropole belegte den letzten Platz. Allerdings gibt es dem Institut zufolge dort die wenigsten Schwarzfahrer: Nur sieben Prozent der Befragten in Essen und Umgebung gaben an, zumindest manchmal vorsätzlich ohne Fahrschein zu fahren. Spitzenreiter ist hier Berlin mit 18 Prozent.

Faktoren für die Zufriedenheit der Fahrgäste sind der Umfrage zufolge vor allem sichere Haltestellen und pünktliche sowie gut getaktete Busse und Bahnen. Auch zu hohe Preise können die Zufriedenheit trüben. Für die Studie wurden im Februar und März 2069 Menschen befragt.

sve / AFP
Themen in diesem Artikel

Das könnte sie auch interessieren