HOME

Merkel will Nationalspielern vor EM-Vorrunde Mut machen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird heute Abend die deutsche Nationalmannschaft im Trainingslager in Danzig besuchen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird heute Abend die deutsche Nationalmannschaft im Trainingslager in Danzig besuchen. Wie ihr Sprecher Steffen Seibert in Berlin ankündigte, wird Merkel am Abend für etwa zwei Stunden mit der Mannschaft und ihren Betreuern in deren Teamhotel in Danzig zusammentreffen. Der Besuch sei gedacht "als Geste der Unterstützung für unsere Nationalmannschaft vor einer vermutlich schwierigen Vorrunde", sagte Seibert.

Merkel werde nach dem Training die Mannschaft und die Delegation begrüßen, sagte der Teammanager der Nationalelf, Oliver Bierhoff, dem Sport-Informationsdienst SID. "Wir freuen uns darauf, das ist natürlich eine schöne Abwechslung und ein schöner Kreis." Nationalspieler Per Mertesacker sprach von einem "guten Omen". Merkel habe "uns immer ein gutes Gefühl auf unserem Weg gegeben", sagte er laut SID. Die Kanzlerin hatte auch bei früheren internationalen Turnieren wie der WM in Deutschland die Nationalelf besucht und mit sichtbarer Begeisterung manche Spiele im Stadion verfolgt.

Nach Angaben Seiberts steht noch nicht fest, ob Merkel zu Spielen der Europameisterschaft nach Polen oder in die Ukraine reist. Die Kanzlerin habe innen- wie außenpolitisch einen "sehr vollen Zeitplan. Von dem wird es abhängen", sagte Seibert. Angesichts der Kritik an der Behandlung der erkrankten ukrainischen Oppositionspolitikerin Julia Timoschenko waren Rufe nach einem Boykott der in dem Land stattfindenden Fußballspiele laut geworden. Seibert betonte, die Bundesregierung werde sehr genau beobachten, wie sich die Situation im Fall Timoschenko entwickle.

AFP / AFP

Das könnte sie auch interessieren