HOME

Sprecher: Bundeskanzlerin plant keine Kabinettsumbildung

Berlin - In der Bundesregierung gibt es vorerst keinen Platz für ein Ministeramt von Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz. Die Bundeskanzlerin plane keine Kabinettsumbildung, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin. Eine weitere Frage erübrige sich. Merz hatte nach seiner Niederlage im Kampf um den CDU-Vorsitz indirekt einen Wechsel ins Kabinett von Kanzlerin Angela Merkel angeboten. Er würde sich ein solches Amt aufgrund seiner Erfahrung zutrauen. Die Entscheidung sei aber Sache der Kanzlerin.

Theresa May

May will bei EU-Kollegen um Zugeständnisse beim Brexit werben

Wladimir Putin

Krise Moskau/Kiew

Konflikt mit der Ukraine: Kreml weist Merkel-Vorstoß zurück

Merkel reist zur Trauerfeier für Ex-US-Präsident Bush

Merkel reist zur Trauerfeier für Ex-US-Präsident Bush nach Washington

Trump und Merkel reden über Ukraine, Abrüstung und Energie

Treffen mit Putin: Merkel äußert Sorge über Ukraine-Krise

Merkel und Bush 2008 in Berlin

Merkel lobt verstorbenen Ex-Präsidenten Bush als "Freund der Deutschen"

Der Kanzler-Airbus Konrad Adenauer auf dem Rollfeld des Kölner Flughafens

Regierungs-Airbus

Merkel sitzt wegen Pannenflieger in Köln fest – zum G20-Gipfel kann sie erst am Freitag weiterreisen

Merkel sitzt in Köln fest - Weiterreise wohl mit Linienflug

Kanzler-Airbus

Ersatz nicht schnell verfügbar

Defekt am Airbus: Merkel muss Flug zu G20 unterbrechen

Merkel sitzt in Köln fest - Vorerst kein Weiterflug

Merkel mahnt Russland und Ukraine zu Mäßigung

Breite Kritik an Spahn-Vorstoß zum UN-Migrationspakt

Angela Merkel

Merkel will bis Ende der Wahlperiode Kanzlerin sein - und dann aufhören

Pittsburgh: Antisemitischer Attentäter tötet elf Menschen in Synagoge

USA

Bluttat am Sabbat: Antisemitischer Attentäter tötet elf Menschen in Synagoge

Bundeskanzlerin Angela Merkel

Merkel verurteilt bei Telefonat mit König Salman Tötung Khashoggis

Recep Tayyip Erdogan
+++ Ticker +++

Erdogan in Deutschland

"Konnte es als ihr Präsident schwer ertragen": Erdogan kritisiert Umgang mit Özil und Gündogan

Angela Merkel

Merkel lehnt nach Brinkhaus-Wahl Vertrauensfrage ab

In Chemnitz gab es in den vergangenen Wochen immer wieder Demonstrationen.

Merkel kommt Mitte November nach Chemnitz

Merkel will Fall Maaßen nun rasch lösen

Merkel für Suche nach neuer Lösung im Fall Maaßen

Rihanna hat Bundeskanzlerin Angela Merkel auf Twitter angeschrieben.

Popstar

Rihanna sendet Twitter-Botschaft an Kanzlerin Merkel - das ist ihre Forderung

Angela Merkel (l.) und Dalia Grybauskaite

Merkel betont enge Beziehungen bei Besuch in Litauen

Hans-Georg Maaßen (l.) und Horst Seehofer: Entlässt der Innenminister seinen obersten Verfassungsschützer? Viel spricht dafür.

Bericht an Seehofer

Alles nur ein Missverständnis? So erklärt Maaßen seine Chemnitz-Äußerungen

Luftangriffe in der syrischen Provinz Idlib

Regierung lässt Frage von Bundeswehreinsatz in Syrien offen