HOME

FDP-Generalsekretärin: Finanzministerium nicht an Union

Berlin - FDP-Generalsekretärin Nicola Beer hat nach dem ersten Sondierungsgespräch über eine Jamaika-Koalition die Forderung ihrer Partei erneuert, die Union müsse das Finanzministerium abgeben. «Es wäre ein struktureller Vorteil für die neue Bundesregierung, wenn eine andere Partei das Finanzministerium besetzt als diejenige, die das Kanzleramt inne hat», sagte Beer im ARD-«Morgenmagazin». Bleibe das Finanzressort in der Hand der Union, könne das Kanzleramt «durchregieren» und bei jedem Projekt den Daumen heben oder senken.

Sigmar Gabriel

Entwurf eines Grundsatzpapiers

Gabriel gegen Schäubles EU-Pläne - Unterstützung für Macron

Kubicki liebäugelt mit dem Bundesfinanzministerium

Altmaier soll Ende Oktober Finanzressort übernehmen

Kanzleramtschef Altmaier soll vorübergehend auch Finanzressort leiten

Peter Altmaier wird übergangsweise Finanzminister

Schäuble-Nachfolger

Peter Altmaier wird übergangsweise Finanzminister

Katrin Göring-Eckardt

«Jamaikaner» stellen sich auf

Das Amt kommt zum Manne - oder?

Schon vor den Jamaika-Verhandlungen schießen die Posten-Spekulationen ins Kraut

Neues und altes Personal

Ministerposten - wer reist mit nach Jamaika?

Wer könnte bei der FDP Finanzminister?

Nach der Wahl?

Wer könnte bei der FDP Finanzminister?

Jens Spahn

7 Fakten zum Staatssektretär

Jens Spahn: jung, schwul, konservativ

Rafael Marquez spielte viele Jahre für den FC Barcelona, ist in Mexiko eine lebende Fußball-Legende

Schwere Vorwürfe

Strohmann für Drogenbaron? USA setzen Ex-Barca-Star Marquez auf schwarze Liste

Menschen auf dem Dach des brennenden Finanzministeriums

Mindestens zwei Tote durch Brand im Finanzministerium von El Salvador

Der Eingangsbereich des Bundeskriminalamts in Wiesbaden

Steuerfahndung

BKA kauft "Panama Papers" für fünf Millionen Euro

Gute Steuereinnahmen sorgen für finanziellen Spielraum

Finanzministerium erwartet bis 2021 Haushaltsspielraum von 15 Milliarden Euro

Der ukrainische Staatschef Poroschenko (links) und US-Präsident Trump im Oval Office

Neue Sanktionen verschärfen Spannungen zwischen USA und Russland

Baustelle in Hamburg

Finanzministerium rechnet mit stark steigenden öffentlichen Investitionen

Frankreichs neuer Wirtschafts- und Finanzminister Le Maire

Französischer Wirtschaftsminister will Schäuble Anfang nächster Woche treffen

US-Finanminister Steven Mnuchin gibt die Sanktionen gegen 271 Syrer bekannt

USA verhängen Sanktionen gegen 271 Syrer

Kommt die streckenabhängige Maut, müssen Vielfahrer deutlich draufzahlen.
stern exklusiv

Autobahnprivatisierung

Wie Wolfgang Schäuble bei der Maut doppelt kassieren möchte

Von Jan Boris Wintzenburg
Trump bei der Unterzeichnung im Finanzministerium

Trump stellt US-Finanzmarktregeln auf den Prüfstand

ExxonMobil soll nach dem Willen seiner Aktionäre ökologischer werden

US-Regierung lässt keine Ausnahmen von Russland-Sanktionen zu

Sitz des Bundesfinanzministeriums in Berlin

Griechische Gruppe bekennt sich zu Explosivstoff-Versand an Finanzministerium

Finanzminister Schäuble legt Haushaltseckwerte vor

Schäuble plant für 2018 Ausgaben von 335,5 Milliarden Euro

Wolfgang Schäuble blickt skeptisch

Steuern

Wolfgang Schäubles Milliarden-Fehler

Trump nach der Unterzeichnung des Dekrets

Trump ordnet Lockerung der Banken-Regulierungen an

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren