HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 27231 Bernhardrocker18

Ab wann ist Musik brennen illegal? Ich blicke einfach nicht mehr durch.

Antworten (10)
zelliberlin
Vor allem, wenn man es tut, um Gewinne zu erzielen oder bei musik-download Zahlungswege umgeht.
antwortomat
So lange Du es für Dich und/oder Deine Freunde/Familie machst, ist es ok.
onaniertaschentuch
u.a. Sicherungskopien von deinen eigenen CDs sind ok (mindestens). Z.B. gebrannte CD fürs Auto, weil man die nicht so pfleglich behandelt.
Agent47
Alles was Dir gekauft hast und Dir gehört, darfst Du für Deine eigenen Zwecke brennen.
Wenn Du die gekauften Musik-Einheiten nicht mehr Dein Eigentum nennst (verkauft, verschenkt) muss Du auch die gebrannten Kopien löschen, weil Du dann keine Rechte mehr an der Musik hast.
Mehrfache Kopien erstellen und an Freunde und Familie verschenken ist nicht erlaubt, da die Kopie nur als Sicherheitskopie für Deine Zwecke erlaubt ist. 20 Sicherheitskopien braucht keiner...
Wenn jedoch das Musikmedium durch den Hersteller kopiergeschützt ist, darfst Du es nicht für Dich kopieren, auch wenn Du es legal erworben hast. Klingt grotesk, ist leider so.
Sei sicher, die Sonys und Paramounts unter uns werden das schon noch zu verschärfen versuchen, beim digitalen Fernsehen und BluRay hat es ja schon begonnen.
Little.D
Der ganze Bereich wirkt zwar verwirrend, aber eigentlich ist es immer noch ganz einfach. Sobald man Musik brennt, für die nicht in irgendeiner Form die Nutzungsrechte erstanden worden sind, macht man sich strafbar. Das heißt, man darf alles brennen, was man irgendwann einmal gekauft hat oder rechtmäßig geschenkt bekommen hat. Dies dann immer im Sinne einer Sicherheitskopie.
ronnyroh392
Ein User darf sich für den eigenen Back-up eine Sicherheitskopie brennen, alles, was darüber hinaus geht, ist illegal und kann strafrechtlich verfolgt werden. Denn bei jeder zusätzlichen Kopie wird von einem finanziellen Vorteil ausgegangen und das ist nicht erlaubt.
Lucky Frank
Es kommt ganz auf den Verwendungszweck der kopierten Musik an. Wenn diese nur privat genutzt wird, einfach für den eigenen Genuss, dann ist das eine Art Grauzone. Problematischer wird die Sache, wenn die Kopie in einer Diskothek oder in einem professionellen Radiosender Verwendung findet. Dann werden damit Urheberrechte ganz sicher versetzt.
Der_Denis
Kleine Korrektur zu der Nachricht von 47: Es ist egal, ob du noch im Besitz der Originaldaten bist. Entscheident ist nur, dass du an diese legal gekommen bist und du keinen wirksamen Kopierschutz umgangen bist. Du darfst dir sogar eine CD von einem Freund ausleihen, eine Sicherungskopie machen und dann die CD deinem Freund zurück geben. Muss dann aber ausschließlich für private Zwecke verwendet werden. (Ja ich habe das Datum gesehen, aber die Ergänzung musste sein)
Zombijaeger
Ganz einfach: Wenn du die CD's deines Nachbarn ohne seine Zustimmung verbrennst ist es illegal, wenn es deine eigenen sind legal.

Zudem ist das Brennen gar nicht das Problem sondern eher, wie du an die Musik gekommen bist. Du darfst dir von ausgeliehenen CD's durchaus für dich privat eine Kopie erstellen, solange du keinen Kopierschutz umgehst.
Amos
Tip! Wer brennt, kommt ins Heim! In Einzelhaft bei Wasser und Brot!