HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000115839 Gast

Anmeldung Kabelanschluss

Ich bin Mieterin und bezüglich der Kabelgebühren sagte mir der Makler, dass dies über die Nebenkosten Abrechnung erfolgt. Nun stand Vodafone bei mir vor der Tür, der Anschluss sei nicht angemeldet und wollte mir den Fernseher abklemmen. Meine Vermieterin meinte nun ich soll mich selbst anmelden. Kosten 20€ im Monat!! Ich hab einen ganz normalen Standartmietvertrag. Kann mir jemand helfen wie ich mich nun verhalten soll?
Antworten (1)
elfigy
Auch in einem Standardmietvertrag ist die Wohnungsausstattung aufgeführt. Wenn da nichts von einem Kabelanschluss steht, ist auch keiner da.
Andererseits ist der Vermieter verpflichtet, für TV Empfang zu sorgen. Das gehört zur Grundausstattung einer Wohnung.
Was der Makler mündlich versprochen hat, müsstest du nachweisen. Hat er denn gesagt, wie hoch die Kosten sind? Und wer hat den bisherigen Anschluss bezahlt? Ich kenne einen Fall, da kostet das in einem Mietshaus mit acht Wohnungen fünf Euro in den Nebenkosten, das steht auch so im Mietvertrag. Was steht denn in deinem Mietvertrag bezüglich der Nebenkosten? Wenn ein Kabelanschluss die einzige Möglichkeit für TV-Empfang ist, muss das der Vermieter anmelden. Aber er wird Dir die 20 Euro dann in den Nebenkosten berechnen. Er muss es aber nachweisen. Du schreibst leider nicht, wieviele Wohneinheiten das Haus hat. Du könntest auch andere Mieter fragen, wie das bei ihnen ist.