Schließen
Menü
bh_roth

Anrede

Hier duzen sich viele. Einige bleiben aber beim Sie. Ich duze die, auf deren Frage oder Kommentar ich antworte, damit man sich beim Gedankenaustausch auf einer gemeinsamen, einfachen Ebene befindet. Andererseits finde ich es befremdend, wenn ich jemandem mit dem vertraulichen Du antworte, er (oder sie) jedoch mit einer formelleren Anrede erwidert.
Welchen Grund mag es geben, dass einige User, selbst nach langem gemeinsamen Aufenthalt hier immer noch bei der formellen Anrede bleiben?
Frage Nummer 37378

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (12)
antwortomat
Früher war das "Du" bei der Onlinekommunikation üblich. Als ich so Mitte der 80er meine ersten Kontakte Online hatte, gab es kein "Sie".
Inzwischen ist das "Sie", weil das Ganze sozusagen erwachsen geworden ist, üblicher. So lange ich aber nicht geschäftlich kommuniziere, nehme ich das Du. Ob es meinem Gegenüber passt oder nicht.
Unhöflich? Ja, mag sein, aber die 90% der Schreiber hier lese ich nie wieder. Ist also egal.
Andere sind dann wohl eher über den Beruf zum Internet gekommen und kennen fast nur das "Sie". Ist dann auch ok.
Gast
das habe ich sininen auch schon gefragt. zitat: Ich sieze, wen ich will. (...) Das ist eine grossartige Freiheit, denn ungefragt duzen ist "unfein bis stillos"und wenn Sie mich fragen, ein echter Verlust im guten Umgang; bislang gibt es im deutschen Sprachraum immer noch die Sitte, sich das Du anzubieten. Das Sie bietet mir die Freiheit respektvoll und dennoch scherzhaft mit Ihnen zu kommunizieren, ohne mich distanzlos zu verhalten.
Bellicosa
@serafine :ich habe Ihren Beitrag positiv bewertet,weil ich es genauso sehe.Bisher war ich hier nur mit TKKG per du,weil er es damals kritisiert hat,von mir gesietzt zu werden.Ich bleibe nun bei der
förmlichen Anrede,bis mir jemand sagt,dass er ein „Du“vorziehen würde.Meine „gute Erziehung“
verbietet es mir,Leute einfach zu duzen,wenn sie es evtl. nicht mögen!
HatschiATschi
Wenn du ihr zu mir sagst, sag ich sie zu dir.
Gast
Your Majesty HatschiATschi!
-------------------------------------
was hab ich mich gewundert, dass die bellicosa den TKKG duzt. ich dachte, weil sie sich so außerordentlich gut verstehn.
Bellicosa
serafine : so sind halt die Irrtümer hier im Net! Da sie aber das "Forums-Gedächtnis" sind,müssten Sie doch eigentlich die erwähnte Passage vom März 2011 noch finden können,oder?Nichts für ungut,für mich ist es unwichtig,aber es war halt so!
Alex64
Ich habe den Eindruck, das "Sie" wird hier (meist) nur genutzt, um sich von demjenigen, auf den sich die Antwort bezieht, zu distanzieren.
Insofern wirkt es auf mich in gewissem Sinne "überheblich".
Muss natürlich nicht so sein, kommt aber so an - siehe "paschulke" bei den Vegetarier-Fragen der letzten Zeit.
Der_Denis
Im Internet verwende ich generell als Anrede das Du. Die jahrelange Mitgliedschaft in Foren prägt einen einfach. Gerade in Foren, wo es um ein gemeinsames Hobby geht, wie z.B. Modellautos, sorgt gerade dieses du dafür, dass man sich schneller einlebt, ein vertrautes Gefühlt hat, dazu zu gehören. Das Sie ist da einfach viel distanzierender und unpersönlicher. Außerdem wird man da schnell zum Exot, wenn man da mal ein Sie verwendet.

Wenn ich jemanden, den ich hier mit du Anrede im wirklichen Leben treffe, würde ich schon das Sie anwenden. Außer es ist jemand, der die gleichen Hobbys hat wie ich oder in einer Szene ist, wo man schneller mal zum Du greift. Dann ist auch bei jemandem Unbekannten ein Du möglich. Muss aber nicht wngsläufig die Anrede Du erfolgen. Aber im Zweifelsfall würde das Sie bevorzugt.
starmax
Wir machen das nach Gefühl. Man stelle sich vor, alle hier sind in derr SPD und man müsste "Genosse/in" verwenden...
Gast
da gab es doch noch eine partei, deren mitglieder sich mit genosse und du anreden. aber wahrscheinlich nur eine kleine unbedeutende partei. sonst würde mir der name sicher einfallen. ☺
bh_roth
Meinst du die F (fast) D (drei) P (Prozent) Partei?
hphersel
nein, die Fast-Drei-Prozentler genossen schon bessere Werte und hatten vor langen Jahren mal zu Recht einen richtig guten Ruf, den sie leider grenzen- und gnadenlos selbst zerstört haben. Die anderen Genossen waren die, die sich beim Bruderkuss mit ihren sibirischen Freunden ansteckten und dann selber niesen mussten...