Schließen
Menü
Gast

Ard u zdf Gebühren.

Hallo
Habe Januar. Februar. März 2020 ein Gehalt von 890 eu gehabt. Wegen der corona epedemi ging es berg ab. April habe ich beim jobcenter offenbach ein Antrag gestellt.
So
Für die Zeiten Januar Februar u märz.möchte ard...... Von mir 52 eu haben. Ich habe ein härtefall Antrag gestellt und meine Abrechnung mit reingelegt. Wurde abgelehnt. Nicht ausreichend begründet. Haben Sie mir geschriben. Ich habe telefoniert mir wurde gesagt nur wen sie beim jobcenter sind werden sie befreit.
Sonst müssen sie bezahlen. Habe von Januar bis März klein wenig ersparte gehabt zum Überleben. Was wir auch ausgegeben haben. Wollte nicht gleich zum jobcenter gehen.
Was kann ich tuhn???
Mfg
Frage Nummer 3000204982

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
dschinn
Nix kannste tun. Keine Chance.
Nachträgliche Befreiung gib es nicht.
Kackmann
"Wann beginnt die Befreiung oder Ermäßigung?
Sie beginnt mit dem Ersten des Monats, in dem der Gültigkeitszeitraum des Bescheids beginnt. Die Dauer richtet sich
nach dem Gültigkeitszeitraum des vorgelegten Nachweises. Zurückliegende Zeiträume können maximal drei Jahre
rückwirkend ab Antragsstellung berücksichtigt werden. Ist der Nachweis Ihres Leistungsbescheides unbefristet, wird die
Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht auf drei Jahre befristet. "

Quelle: rundfunkbeitrag.de
rayer
Ich habe allerdings das Gefühl, jetzt geht es nur noch bergauf, die Talsohle scheint erreicht.