Schließen
Menü
niklas.anti

Ausländischer Führerschein Umtausch versäumt

Hallo zusammen,
ich bin vor ziemlich genau 12 Monaten aus der Schweiz nach Deutschland gezogen, damit ich hier studieren kann. Ich habe hier kein Auto, also ist das Thema Führerschein umtauschen ein wenig aus den Augen verloren gegangen, vor allem zusätzlich noch mit der Corona Krise. Also habe ich meinen schweizer Führerschein noch und da es ja eine Frist von 6 Monaten gibt diesen Umzutauschen ist der aktuell nicht mehr gültig.

Wie gehe ich jetzt vor und was kommt auf mich zu? Ich möchte natürlich wieder einen gültigen Führerschein haben.
Muss ich jetzt Buße wegen versäumter Frist zahlen und kann dann normal umtauschen oder muss ich die ganze Prüfung nochmal neu machen? Gibt es aktuell Toleranz wegen der Ausnahmesituation?
Frage Nummer 3000158895

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (2)
wokk
Wie wäre es denn mit einem kurzzeitigen Umzug zurück in die Schweiz?
Damit wäre der Führerschein wieder gültig.
ingSND
Du musst keine Buße zahlen, Du hast nur einfach keinen Führerschein in D.
Die Frist für den Umtausch ist rum, formal gesehen musst du eine erneute Prüfung in D ablegen. Anmeldung, zwei, drei Fahrstunden, Prüfungsgebühren - so um die 600 € wirst du einplanen müssen.
Leg deine Meldeadresse für ein halbes Jahr zurück in die Schweiz und reise dann erneut ein, am besten verbunden mit einer neuen Adresse in D. Dann geht es vielleicht auch so.