HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 10957 Gast

Bandscheibenvorfall

War heute beim MRT, da wurde ein Bandscheibenvorfall Diagnostiziert. Mein Orthopäde ist aber erst am Mo wieder da....hab trotz Tramadol und Voltaren Resinat sehr starke Schmerzen. Wie kann ich die Schmerzen bis Mo lindern? Ist im Nackenbereich und strahlt bis in den liken Arm. Wärme? Still liegen oder lieber ab und an bewegen?
Antworten (7)
Highspeed
Mach das, was den Schmerz lindert. Es gibt da keine universale Lösung.
Eine gesunde Bandscheibe lebt von Bewegung. Wenn es nicht mehr zu ertragen ist, lass Dich ins Krankenhaus bringen.
starmax
Körper aushängen lassen, kann sehr gut helfen. Es gibt Pendelgestelle dafür, die mit einfacher Gewichtsverlagerung funktionieren, zur täglichen Anwendung. Kann man mit einigem Aufwand ( Leiter, Regal, Schrank, Treppenstufen, Besenstiele, Schaukelgestell Spielplatz) oder zwei Krücken unter den Achseln auch provisorisch einrichten. Achtung, Umfallgefahr!
benbenson
Hatte ich auch - war sehr schmerzhaft.
Was Schmerzmittel angeht..nicht zu sparsam, ist meine Empfehlung.
Wenn Du jetzt immer noch Schmerzen hast brauchst Du halt wirksamere Medikamente oder eine höhere Dosierung.
Voltaren ist gut gegen die Entzündung und sollte in jedem Fall genommen werden
aber hilft eben nicht gegen die Schmerzen.
Geh doch zu einem anderen Arzt oder ruf einen an, der
Hausbesuche macht und lass Dir helfen, wozu bis Montag warten?
Jetzt, in der akuten Phase würde ich mich an Deiner Stelle nicht allzu viel
bewegen, macht es im Moment wahrscheinlich nur schlimmer.
Wenn es Dir dann wieder gut geht...mach doch Yoga!
Hat mir sehr geholfen.

Gute Besserung! Das wird schon wieder!
einhoernchen90
Hallo,
Bewegung würde ich glaub ich eher lassen, akut zumindest. Wärme oder Kälte können helfen, je nach Befinden. Ich habe aber öfters die Erfahrung gemacht dass Wärme besser ist. Du kannst beides mal ausprobieren. Meine Mutter hatte auch einen Banscheibenvorfall, allerdings in den Lendenwirbeln. Nach der OP hat sie sich eine Physiotherm Infrarotkabine gekauft, die Wärme hat ihr sehr gut getan, sie ist seit dem schmerzfrei und schwört auf tägliche Sitzungen. Du kannst es ja vielleicht auch mal ausprobieren. Derweil gute Besserung und alles Gute!
PS: Bei extremen Schmerzen bitte ins Krankenhaus!!
rayer
@einhörnchen.
Wenn der Gute nicht gestorben ist, gesund wird er sein nach so langer Zeit.
msm1971
Wärme und ruhig stellen !!! und sei Dir bewusst, das Bandscheiben eine der beliebtesten OPs ist.........rein aus Geschäftssinn........also wohl überlegen bevor Du Dich unters Messer legst, falls es gute alternativen gibt.... Gute Besserung !!
sarahms
Hallo,

ich hatte auch bereits einen Bandscheibenvorfall in jungen Jahren in der unteren LWS und auch ich kann dir raten: Mach das, was dir gut tut. Wenn dir Bewegung Erleichterung bringt, dann bewege dich moderat, wenn hingegen Stillliegen besser ist, dann verhalte dich ruhig. Eine gerade Unterlage und die Beine im 90-Grad-Winkel hochlagern ist in der Regel sehr entspannend und lindert den Schmerz, ob das für den Nackenbereich allerdings auch gilt, weiß ich nicht.
Und noch was: Mach dich nicht verrückt. Ich dachte damals auch,dass ich nun mein Leben lang beeinträchtigt werde, aber dem ist nicht so. Oftmals reichen Medis, eine OP ist nicht nötig: Später dann Physio und aktiver Muskelaufbau und siehe, ich bin seit 10 Jahren Beschwerdefrei :)
Alles Gute!