Schließen
Menü
Deho

Batteriekauf - Wie machen die das?

Ich brauchte eine Lithium-Knopfzelle. Im Supermarkt wurde sie für 3,- € angeboten, war aber nicht vorrätig. Bei einer großen Elektronikkette sollte sie 6,50 € kosten, da dachte ich mir, Geiz ist geil und ging wieder. Bestellt habe ich sie dann bei Amazon für 1,79 € incl. Versand. Heute kam sie per Post, auf dem Lieferschein stand "Rechnung ist bezahlt". Also habe ich sie geschenkt bekommen. Wer hat die Kosten dafür übernommen und warum? Was hat der Anbieter davon?
Frage Nummer 58801

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
Amos
Das passiert immer dann, wenn man bei Amazon seine Kreditkartennummer hinterlegt hat. Das erscheint dann erst auf Deiner nächsten Kreditkartenabrechnung. Oder wird von einem Restguthaben vom letzten Einkauf/Gutschrift abgezogen.
Deho
Gut, aber bei einem Verkaufspreis von 1,79 € abzüglich Porto 0,58 € bleiben 1,21 € für Produkt (Varta-Batterie), Bearbeitung und Versand. Da verdient nur die Post, alle anderen zahlen drauf.
bh_roth
Die Batterie kostet nur 58 Cent.
Meyerhuber
@bh_roth, wenn sie (die Batterie) in China hergestellt wurde sogar nur 8 Cent. Da lohnt es sich auch mal ein paar 40' Container pro Monat nach Europa zu schippern. Die Margen im Elektroeinzelhandel sind exorbitant.
miele
Batterien sind in Supermärkten teuer und werden beim Elektronikdiscounter, wie Verbindungskabel und anderes Zubehör absolut überteuert angeboten, frei nach dem Motto: Wers dringend braucht, wird auch diesen Preis zahlen.
Ich bestelle Batterien grundsätzlich auf Vorrat über das Internet und kann den Preis, wie bei Amazon bezahlt, nachvollziehen.
Und keine Sorge, auch dieser Lieferant hat dabei Geld verdient.