Schließen
Menü
bennyh02

Bin am Haus umbauen. Was muss ich denn beim Aluminiumschweissen generell beachten? Funktioniert das bei ähnlichen Temperaturen wie das Schweißen von Eisen?

Frage Nummer 19733

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
Highspeed
Das kannst Du nicht! Erst recht nicht mit Geräten die für's Schweißen von Eisen vorgesehen sind.
malamut68
Das Schweissen von Leichtmetallen gelingt nur mit einem Schutzgasschweißgerät, MIG, MAG oder WIG je nach verwendetem Gas.
Aluminium speziell und die daraus herstellten Legierungen schmelzen bei deutlich niedrigeren Temperaturen als Stähle. Zudem ist die elektrische Leitfähigkeit erheblich höher, wie auch die Fähigkeit Wärme abzuleiten. Deswegen kann nicht mit einem Lichtbogenschweißgerät gearbeitet werden.
Im Handel sind mittlerweile recht günstige Geräte ab 300Euro, das Gas ist halt teuer.
Das Schweissen ist eigentlich leichter als mit einem reinen Elektrodenschweißgerät oder einem Brenner mit manueller Zugabe.
Trotzdem wird aus besagten Gründen im Montagebereich häufig mit einer Verschraubung oder besser noch Vernietung gearbeitet, vielleicht mit aufgedoppelten Blechen. (gewöhnliche selbtziehende Kraftfahrzeugnieten sind sehr gut geeignet, die Zugstäbe wegen der Gefahr der elektrolytischen Korrossion rausdrücken)
Pathfinder
Aluminium kann geschweißt werden, allerdings braucht man dazu eine gewisse Übung. Verwendet wird das Wolfram-Inertgasschweißen (WIG) mit Wechselstrom. Der Wechselstrom ist notwendig, um die Oxidschicht - also den "Rost" beim Aluminium - zu entfernen, da ansonsten nicht geschweißt werden kann. Dafür sind Temperaturen von ca. 2.000 Grad notwendig.
jonnyV
Soweit ich weiß, lässt sich Aluminium sogar bei wesentlich geringeren Temperaturen verschweißen als andere Metalle wie beispielsweise Stahl. Während du bei Letzterem Temperaturen von 1500 °C aufwenden musst, lässt sich massives Aluminium bei lediglich 660 °C bearbeiten.
Malte Weiß
Du brauchst erst mal ein Gerät, das für deine Heimwerker-Zwecke passt. Miete dir am Besten eines, vom Baumarkt, dort wirst du dann auch gleich noch beraten. Du wirst eine höhere Temperatur brauchen. Zudem darfst du natürlich nicht den Augenschutz vergessen. Diesen Fehler machen Anfänger leider immer wieder.