HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 39933 Aenlerqw3

Braucht die Teichmuschel etwas besonders im Teich? Oder kann die in jeden Gartenteich eingesetzt werden?

Antworten (12)
serefine
Wasser
Bellicosa
@serafine :hab' ich hier etwas verpasst? Woher kommt diese Feindschaft und was bedeutet GF???
Gast
rrankewicz
"...ich brauche nur Wasser,
denn ich schwitze auf der Ritze..."
(Nina Hagen)
Bellicosa
OK,jetzt weiss ich,was GF bedeutet,aber der Rest ist mir noch immer unklar! Bitte um Aufklärung,vielleicht ist es ja wichtig,um hier neue Erkenntnisse zu erlangen!??
Sockenpuppe
Nö. Is nicht wichtig.
Das sog. "Forumsgedächtnis" spinnt manchmal ein bischen. Teilweise behauptet sie sogar ich wäre eine Sockenpuppe!
[br]
Das darf man alles nicht so ernst nehmen.
Bellicosa
Na,das ist ja superputzig,wenn jemand versucht eine Sockenpuppe ganz frech "Sockenpuppe" zu nennen!!!Ich würde mich das nie getrauen,ehrlich!
Louis Schmidt
Die Beachtung der richtigen Ablauffolge der Arbeitsschritte beim Einbau sind besonders hervorzuheben. Nachdem das benötigte Arbeitsmaterial wie Schaufel, Spaten, Wasserwaage, Zollstock und Sand sowie ein Gartenschlauch bereitgelegt worden ist, kann es losgehen. Es sollte der Standort so gewählt werden, dass keine Bäume oder Sträucher, welche erhalten werden sollen beim Erdaushub beschädigt werden. Der Platz sollte nicht vollsonnig liegen, da sich dieses auf die Pflanzen und Fische ungünstig auswirken könnte. Nun wird die Teichmuschel positioniert, umrissen und die Erde ausgehoben. Die Muschel wird eingepaßt, 3/4 mit Wasser gefüllt. Um die Hohlräume zu füllen wird der Rand um die Muschel mit nassen Sand befüllt. Anschließend die Muschel ganz mit Wasser auffüllen und um den Rand Erde füllen, damit nun auch Pflanzen eingebracht werden können.
seraflne
Alternativ kann man auch eine Tuchmeischel nehmen.
Alex Art
Eine Teichmuschel ist eine einfache Variante, um sich im eigenen Garten an einem Teich zu erfreuen. Es muss sich nur ein nicht allzu sonniges Plätzen ausgesucht werden, damit die Fische und das Wasser nicht zu sehr den Sonnenstrahlen ausgesetzt sind. Das Wasser wird sonst schnell trübe und grün und die Fische lieben es auch eher halbschattig. Zu beachten wäre außerdem noch, dass der ausgesuchte Platz frei von Bäumen und Sträuchern ist. Beim Erdaushub für die Teichmuschel könnten sonst Baumwurzeln irreparabel geschädtigt werden und die Pflanzen / Bäume können eingehen.
Alex64
Liebe Antwort-Zombies Louis Schmidt und Alex Art: Danke für euer Outing.
Dümmer geht's nun wirklich nimmer.
Nur für den Fall, dass euer "Master of Puppets" tatsächlich lernfähig wäre - das ist eine Teichmuschel, Armleuchter.
Larrfagnes26
Teichmuscheln filtern die Schwebstoffe aus dem Teich, deshalb ist es wichtig, je nach Größe des Teichs 3 bis 4 Teichmuscheln zu halten. Lebenswichtig für die Teichmuschel ist es außerdem, dass sie die Möglichkeit hat, sich auf dem Teichgrund einzugraben. Deshalb ist es schon bei der Planung darauf zu achten, dass der Grund aus einer circa drei cm tiefen Sandschicht besteht.