Schließen
Menü
Dorfdepp

Brombeeren killen

Herbstzeit ist Aufräumzeit. Ich habe vor Jahren ein riesges Areal an Brombeerbüschen im Garten vernichtet, wo jeder sagte, die kriegste nie wech. Konsequentes Ausgraben der Wurzelstränge hat geholfen. Nur hat sich eine kleine Minderheit in den Wurzelbereichen anderer Gewächse erhalten. Da sie somit unangreifbar sind, erdenkt mein dunkles Gehirn die Möglichkeit, abschneiden, ein Gift mit der Spritze injizieren. Gibt es es so etwas?
Frage Nummer 3000016280

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (20)
rayer
Ja gibt es. Warten auf die nächste Vegetationsphase und Roudup drauf.
rayer
Roundup. Mal wieder ein Buchstabe durchgegangen.
Dorfdepp
Nix schlimm, Gugel hat's gefunden.
rayer
Musst aber warten, bis wieder reichlich Blätter dran sind und eventuell bei geringem Erfolg nach etwa 1 Monat wiederholen.
Arschversohler
Wow,Adrenalin pur !! Das ist ja noch spannender, als ein Zaunpfosten aus exakt 62 Ziegelsteinen zu mauern.
Dorfdepp
Bisher habe ich immer im März gewütet, da sind die schon da, während die anderen Büsche und Sträucher noch kahl sind. Da könnte man Roundup verwenden. Aber es juckt mich, den Parasiten jetzt schon den Garaus zu machen.
Cordelier
Vorox® Forte hilft.
Dorfdepp
Man könnte den Brombeeren natürlich den Arsch versohlen, aber da würden die genau so darüber lachen wie wir über unseren Arschversohler.
rayer
Coredlier
Das Zeug was dorfdepp vernichten will braucht ne andere Hausnummer. Himbeeren, Brombeeren und Efeu sind ein Teufelszeug.
Cordelier
mich wundert warum er fruchttragende Büsche wie Himbeeren und Brombeeren aus seinem Garten haben möchte ?????
rayer
Coredlier
Nach ein paar Jahren hast du nur noch Brombeeren im Garten.
machine
Lieber Opal, weil das Mistzeug wuchert wie Brennnesseln. Wir hatten vor Jahren Brombeeren auf unserer Spiel- und Feierwiese. Brauchte drei Jahre konsequenten Vernichtens durch Ausgraben, bis es wech war.
Cordelier
Ja, rayer ich weiß, die wachsen ohne Ende, Ich fahr jeden Tag nen Weg 2km an der Bahn entlang. Jedes Jahr schneiden die Jungs von der Bahn die Büsche zurück und zur Erntezeit sind hunderte Sammler vor Ort.
Dorfdepp
Himbeeren nicht. Meine Ex-Frau hatte Brombeeren gepflanzt und immer gesagt, dass nichts abgeschnitten werden sollte. Als sie weg war, war die Brombeerkolonie etwa 6m x 3m. Da das keinen Sinn mehr hatte, habe ich die alle entfernt. Einfaches Abschneiden nützt da nichts, die sind unter der Erde mit meterlangen dicken Wurzeln verbunden. Die muss man entfernen, leider reißen einige dabei ab und kommen wieder. Aber nach und nach hatte das Erfolg. Zum Glück sind die Wurzeln dicht unter der Erde und lassen sich leicht herausziehen.
Dasselbe gilt für die Essigbäume, die meine Ex gepflanzt hatte. Abgerupft, aber im Rasen kamen immer wieder Pflänzchen empor. Eine 5 m lange unterirdische Wurzel entfernt, und der Spuk war vorbei.
Amos
Lecker Brombeermarmelade. Kann man aber auch kaufen. Mit Fischgeschmack heißt es Kaviar.
Dorfdepp
Kaviar würde ich pflanzen und Marmelade daraus machen.
Arschversohler
Der war gut. Hab mich gerad bei einem Schenkelklopfer erwischt. Geht doch Amos.
rayer
Amos
Johannisbeeren mit Fischgeschmack finde ich deutlich besser.
Gast
@rayer - ich mag nicht alles was Andere ausscheiden.

zu "Musst aber warten, bis wieder reichlich Blätter dran sind und eventuell bei geringem Erfolg nach etwa 1 Monat wiederholen." sie meinen aber nicht Blätter orange von einem Agenten anstreichen lassen?
rayer
Huddelduddel
Nun ja, wenn Leben auf die Welt bringen auch Ausscheidung bedeutet, gebe ich Dir recht. Allerdings erklärt mir das auch einiges.