HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 2039 lukatoni

Darf man für den Eigenbedarf legal einen Kopierschutz knacken?

Ich habe einige CDs, die ich leider nicht am Computer auf meinen Musicplayer überspielen kann und von denen ich keine Kopie für mein Autoradio habe. Darf ich in diesem Fall den Kopierschutz knacken?
Antworten (4)
Nico Brandt
So ärgerlich es auch sein mag, darf man leider unter keinen Umständen den Kopierschutz knacken. Alle Programme, mit denen dies funktioniert, sind illegal und dürfen nicht installiert werden, auch dann nicht, wenn man den Kopierschutz eigentlich zu ganz legalen Zwecken umgehen möchte.
Alexander Dietrich
Leider haben die Hersteller beim Kopierschutz nicht bedacht, dass dieser auch gesetzlich erlaubte Sicherungskopien und dergleichen verhindert, was immer wieder zu Problemen führt. Leider darf man aber wirklich keinen Kopierschutz knacken. Daher würde ich CDs lieber gleich digital kaufen, da sind Brennvorgänge in einer bestimmten Zahl erlaubt, und auch das Überspielen geht problemlos.
Frank Werner
Zwar darf man keinen Kopierschutz knacken, es ist aber möglich, die Dateien in ein anderes Format zu konvertieren. In manchen Fällen ist es so möglich, trotz Kopierschutz eine CD zu kopieren. Ich würde einfach mal ausprobieren, ob es mit den CDs funktioniert.
germinal
Lade Dir Deine Musik doch einfach aus dem Internet herunter und schmeiß die CDs weg. Es gibt einige Möglichkeiten, Musig legal aus dem Netz zu beziehen, sehr oft kostenlos. Zum Beispiel gibt es Programme, die aus dem Internet- Radio aufnehmen können. Das ist legal. Bei manchen kann man entweder Genre oder auch direkt Titel und Interpret eingeben kann, was dann zwar dauert, aber irgendwann automatisch auf der Platte ist.

Bei chip.de bekommt man aber auch kostenlos Software, die in der Lage ist, aus youtube- Videos ein mp3 Format zu extrahieren. Wenn Du also Deine Stücke dort finden kannst, dauert es noch wenige Minuten, dann hast Du sie. Bei chip.de sollte auch beschrieben sein, daß es legal ist.

Viel Glück