Schließen
Menü
classria31

Das entsprechende Fachpersonal beschwert sich ja gleichbleibend, dass die Ärztegehälter viel zu niedrig sein würden. Ich weiß aber nicht, was davon zu halten ist. Ich kenne ich damit auch nicht aus, will aber eine Meinung haben. Wie steht ihr dazu?

Frage Nummer 16181

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
Bellicosa
Sie wollen eine Meinung haben? Dann informieren Sie sich ,indem Sie sich
mit diesem Thema befassen.Das Internet bietet genügend Möglichkeiten,
es sei denn ,Sie benötigen die Meinungen anderer,um sich selbst eine
zu bilden?!
Highspeed
Eine eigene Meinung bildet man sich, in dem man sich, möglichst unabhängig, über Thema informiert.
Meine Meinung: Die Gehälter der Ober- und Chefärzte sind entschieden zu hoch. Beim Assistenarzt lass ich noch mit mir reden.
rrankewicz
Ärzte verdienen laut Statistik immer noch viel mehr als der Durchschnitt, obwohl sie sich - je nachdem - einige Jahre lang hocharbeiten müssen. Sie haben aber auch teilweise einen harten Job und ein schweres Studium hinter sich. Ich denke, es ist schon ganz ok.
Mahr Grund zur Klage hat bestimmt das übrige Krankenhauspersonal, insbeondere Krankenschwestern im Schichtdienst beispielsweise.
wwwHaas.198
Ich habe es auch einmal so gesehen, dass die Ärzte ausreichend viel verdienen. Allerdings sind durch die jüngsten Reformen in den letzten Jahren schon einige finanzielle Einschnitte zu verzeichnen. Es hängt auch von der jeweiligen Fachrichtung ab. Trotzdem müssen Ärzte sicherlich nicht am Hungertuch nagen.
Tom Krämer
Da gehen die Meinungn weit auseinander. Ich denke, dass die Ärzte wirklich unterbezahlt sind. Allerdings kan ich mir nur über die Angestellten im Krankenhaus ein Urteil erlauben. Wenn man sich überlegt, welche Verantwortung die für ein Menschenleben tragen, so finde ich es schon krass wie wenig Geld sie dafür bekommen. Abgesehen von der Arbeitszeit und dem permanenten Stress.