HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 21328 Gast

Dürfen Frauen eigentlich in der Formel 1 fahren? Und Trainerin in der Männer-Bundesliga werden?

Antworten (4)
Skorti
Obwohl, zum Reifenwechsel dürfen sie vorwärts einparken, das ist doch sicherer als rückwärts. Ach ne, wenn ich an die vielen Techniker denke, die dann umgefahren werden, besser nicht.
Bundesligatrainerinnen dürfen sie im Prinzip werden, sie dürfen nur nicht in die Herrenumkleidekabine.
Agent47
Ja und ja. Es gibt nur wenige die in diesen Bereichen so qualifiziert sind, um dort teil zu haben. Fussballtrainer ist ein Beruf, der kann von jedem Geschlecht frei gewählt und ausgeübt werden. Bei Rally und ich glaube auch bei anderen Autorennen sind Frauen selten aber manchmal vertreten.
mantrid
Ja, sie dürfen. Bisher waren Frauen hier aber nicht vertreten (Männer-Bundesliga) oder extrem erfolglos (Formel1). Die einzig mir bekannte Frau, die im Motorsport zählbare Erfolge vorzuweisen hat (Ralley) ist Michèlle Mouton. Offenbar gibt es doch geschlechterspezifische Unterschiede im Leistungsvermögen, obwohl das eigentlich vom Gesetzgeber ganz besonders streng verboten wurde.
Richthofen
Frauen dürfen selbstverständlich in der Formel 1 fahren und es hat ja auch schon Frauen dort gegeben: die Italienerin Lella Lombardi und die Britinen Divina Galicia und Desire Wilson, das ist also absolut nichts neues denn es gab die Folmel 1 schon lage vor Michael Schumacher auch wenn das vielen deutschen Fans nicht bekannt ist!