Schließen
Menü
sir.california

Eigenschaften Flachbild TV

Hallo, ich bin leider nicht so technik-affin, möchte mich aber auch nicht zu 100% auf einen Verkäufer verlassen. Könnt Ihr mir sagen, auf welche Parameter ich beim Kauf eines Flachbild-TV achten muss? Abgesehen von Größe und Verbrauch... Ich habe gelesen, dass die Sonderangebote bei den gr0ßen Läden nur zu oft keine reduzierte Ware ist,. sondern minderwertige Geräte die extra für Sonderangebote produziert werden... Also: was macht die Qualität eines guten Flachbild-TVs aus?
Frage Nummer 24156

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
hphersel
Das mit den Sonderangeboten stimmt zumindest von der Monitorqualität her nicht. So viel zur Beruhigung.
es gibt drei verschiedene Grundarten: Plasma, LCD und LED. Im wesentlichen unterscheiden sich diese Arten durch unterschiedliche Bildqualität, sobald Du das Bild aus der Schräge, also nicht von exakt vorne betrachtest. Plasmabildschrime haben das beste Bild, aber auch einen etwas höheren Stromverbrauch.
Ansonste nunterscheiden sich die Geräte im Softwarebereich und in der Ausstattung: Haben sie HDMI-EIngänge? kannst Du einen PC anschließen oder direkt auf eine externe Festplatte aufnehmen ("USB-RECORDING")? Da musst Du selber entscheiden, was Du willst und/oder brauchst...
shred
Wichtig ist natürlich ein gutes Bild. Schau dir am besten in einem großen Elektronikmarkt verschiedene Modelle im Betrieb an. Eine besondere Herausforderung sind die Kameraschwenks beim Fußball und schnelle Lauftexte, auch die muss ein Flachfernseher von heute unverschmiert darstellen können. Für die Modelle in der engeren Wahl würde ich dann noch im Internet nach Tests und Kundenmeinungen schauen, da entdeckt man schnell nicht ganz so offensichtliche Mängel.
rrankewicz
In Elektronikläden wird man (leider) schlecht beraten. Generell ist aber die Qualität der Flachen enorm gestiegen. Ein LCD-Fernseher mit LED-Hintergrund von einer renommierten Firma - da kann man so viel nicht falsch machen. Per Interent und bei einem seriösen Anbieter ist es auch günstig und die Rücksendung ist kein Problem.
mantrid
Flachbildschirme gibt es als Plasma oder LCD. LED meint nur die Hintergrundbeleuchtung, ist also auch ein LCD-Schirm, Plasmaschirme arbeiten durch Abblenden mittels einer Lochmaske. Nachteil: Höherer Stromverbrauch. Bilder können sich einbrennen. LCD arbeitet mit von hinten durchleuchteten Kristallen, ist aber langsamer als Plasma. HD-Ready ist nur eine Mogelpackung. Ein alter Schwarz-Weiß-Fernseher, wäre demnach Color-Ready.
Unterschiede 3D: Shutteretechnik: Teure, schwere Brille (wg. Akku). Kopf muss gerade bleiben. Hohe Auflösung. Mögliche Flimmereffekte Polarisationstechnik: Sehr günstige Brillen, allerdings dunkleres Bild und weniger Auflösung.
Erhebliche Unterschiede kann es bei der technischen Ausstattung geben. Aufnahmen auf USB-Stick, Dienste über Internet (Mediatheken), eingebaute Empfänger für DVB, Kabel und/ oder Satellit sind da einige interessante Dinge.
Bummeln
Auflösung: FullHD (1080p) zukunftssicherer
Min 3 HDMI Anschlüsse (DVD, ggf. Reciever und Konsole), besser min. 4 (Zukunft)
dazu: 24p (flüssigere Darstellung)
Größe: wie du magst und Geld
Bildqualität (das wichtigste): Leider haben die Leute bei ProMarkt, Saturn usw. meistens keine Ahnung, auch wenn sie etwas anders sagen. Bilder bestenfalls direkt vergleichen und ganz wichtig: Farben anpassen! Meistens sind die Farben viel zu grell eingestellt und aus verschiedenen Grautönen wird dann selbst auf dem besten Fernseher eine schwarze Matschfläche. Szenen anschauen mit schnellen Actionszenen, da schmieren einige!
Ganz wichtig: es sollte unbedingt eine matte Oberfläche sein. Ansonsten spiegeln sich immer die Fenster im Bild und bei Sonne sieht man gar nichts. Bei Saturn usw. gibt es keine Sonne, deswegen fällt es nicht so auf. Egal was die da sagen! Ich jedenfalls ärgere mich jeden Tag.
Plasma: flimmern alle, sieht bloss kaum jemand.
Besser LCD. Wenn teuer ok, dann ggf. mit LED.
tobix
80% der Antworten hier mit derselben "Qualität" hättest Du genauso von einem Verkäufer im Laden erhalten können.
Technische Parameter helfen Dir kaum weiter (außer, dass mind. soviele HDMI-Anschlüsse wie anzuschließende Geräte vorhanden sein müssen), denn die Unterschiede von Geräten innerhalb einer Technologie sind fast ebenso groß wie zwischen den Technologien.
Die Bildqualität kannst Du im Elektronikmarkt nicht beurteilen. Die Geräte laufen in einem Präsentations-Modus, in dem die Farben extrem (unnatürlich) kräftig sind, oftmals ist das Bildmaterial entweder extra "unproblematisch" oder qualitativ zu schlecht für Vergleiche, und nicht zuletzt sind die Lichtverhältnisse anders als zuhause. Da gewinnt wahrscheinlich der bunteste Fernseher...
Überleg, was Du ausgeben möchstes, ob 3D wichtig ist und was sonst noch drin sein muss, und dann such Testberichte im Internet. Oder vertrau doch einem Verkäufer und lass Dir ein Rückgaberecht einräumen.
gungedin
Worauf ich heute auch achten würde ist die Zeit nach dem Einschalten bis der TV ein Bild zeigt. Mein Toshiba LCD braucht 8 Sec, mein AEG LCD braucht 42 Sec, der Sony von einem Freund brauchte 152 Sec !!!! Subjektiv würde ich behaupten, ein TV aus den 50er Jahren war schneller.
Der Sony wurde inzwischen verschenkt, es ging an die Nerven und die 42 Sec beim AEG sind fast eine Zumutung.