HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 38937 Harald Walter

Eine Frage an die Mädels: Welche Schnitte eigenen sich am Besten bei einem Bikini Cup D? Und lieber mit oder ohne Bügel?

Antworten (4)
Alex64
Du solltest weniger Bier trinken - wenn du die dort enthaltenen Phytoöstrogene des Hopfens vermeidest erledigt sich dein Problem vielleicht wieder ....
LGross2
Bei einer Brustgröße von D sollte der Schnitt für einen Bikini mit Bügel hergestellt werden. Der Bügel hilft das die Brust nicht nach unten hängt und bringt einen besseren Halt für die Brust. Oder man bevorzugt einen Badeanzug, der bei einer größeren Brust meist besser aussieht und besser für den Halt ist.
Walderama
Bei einem D-Cup hat der Bikini schon einiges auszuhalten und das ganze soll ja, auch wenn man sozusagen aus den Fluten steigt, nicht alles nach unten hängen. Ich habe selbst Körbchengröße D und fühle mich mit Bügeln eindeutig wohler ich finde, dass die Brüste dadurch in einem Bikinioberteil besser zur Geltung kommen. Dann natürlich keine zu dünnen Träger. Wenn Du keine Bügel magst, bietet sich auch Teile mit Neckholderoptik an, dann wird das Gewicht der Brüste ober den Nacken getragen und die Brüste durch die Bindung in Form gehalten. Schau Dich zum Beispiel mal bei http://www.enamora.de/damen/grosse-cups-bademode/ um,da bekommst Du schon eine Idee.
Jaumann_198
Da die von Ihnen genannte Körpchengröße D relativ groß ist, sollten die Brüste entsprechend gestützt werden. Auf diese Weise wird die sogenannte "Hängebrust" vermieden. Daher empfiehlt sich ein Bikini mit Bügeln. Natürlich ist dies aber Geschmackssache. Wichtig ist vor allem ein bequemer Sitz.