Schließen
Menü
Dasha

Frauenquote

Wie würde eine Erörterung gegen oder für eine Frauenquote schreiben? Ich habe eine geschrieben, jedoch sehr schlechte Kommentare bekommen. Das macht mich sehr traurig. Deswegen wollte ich hier nochmal nachfragen wie ihr es machen würdet.
Frage Nummer 3000269125

Antworten (2)
Skorti
Hast du negative Kommentare für das "Wie" bekommen oder für den Inhalt.
Das "Wie" ist einfach zu beantworten: Gar nicht, mach es doch mal so, wie dein Lehrer es erwartet.
mantrid
Als Einführung würde ich zunächst einmal auf die diversen Diskussionen und Versuche Frauenquoten einzuführen eingehen. Danach eine Aufstellung, also was spricht für, was spricht gegen eine Frauenquote. Am Schluss folgt eine Zusammenfassung und Bewertung, wobei die eigenen Meinung zum Ausdruck kommt. Stell Dir das wie eine Gerichtsverhandlung vor, bei der Du die Position des Anklägers, des Verteidigers und des Richters einnimmst. Es kommt nicht darauf an, die "richtige" Meinung zu haben, sondern diese richtig zu begründen. Auch bei Gerichtsprozessen kommen bei gleichen Sachverhalt Richter zu unterschiedlichen Urteilen.