HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 72454 noinat

gehaltsabrechnung - wie übersichtlich und deutlichmuß die Berechnugn sein

Hallo, ich habe einen Minijob u. trage Zeitg. aus. Es wird nicht nach Stckz.. berechnet sondern nach % d.h. der Monat mit 25 Arbeitstg. sind es dann die 25Tage erhält man ca.2.50€ pro Zeitg, (obwohl der Abon. ja immer gleich bezahlt) wenn es weniger Tg. sind wird der Anteil berechnt -ebenso bei den Postzustellungen . Eine exakte Kontrolle ist kaum möglich. Ist der AG nicht verpflichtet "einfache" bzw. klar lesbare Lohnabrechnungen zugestalten ?!
Antworten (4)
machine
Könntest Du das Problem evtl. allgemein verständlich ausdrücken?
MfG machine
Amos
Wenn an 25 Tagen 2,50 € bezahlt werden, sind das für mich 0,10 € pro Zeitung und Tag. Folglich werden bei Monaten mit 24 Tagen 2,40 € bezahlt. Und im Februar noch weniger. Abhängig von der Zahl der Werktage und der Anzahl der Abonennten. Erscheint mir relativ klar. Wo liegt jetzt das Problem? Oder habe ich einen Denkfehler gemacht?
Eichenlaub
Also du bekommst 2,50 pro ausgetragene Zeitung?! Zu viel, kaum glaubhaft. Oder 25% pro Zeitung für ein "Festgehalt" von 2,50 pro Monat? Bisschen wenig oder?!^^ Beschreibe mal bitte, was in deinen Verträgen steht. Dann kann man dir besser helfen. Generell ist es aber so, dass der Arbeitgeber klar verständlich und nachvollziehbar formulieren muss. Wenn dir das "zu hoch" ist, was ich verstehen könnte, bitte ihn um schriftliche Darstellung. Am besten anhand eines Beispiels, idealerweise eines dir zutreffenden.
elfigy
Amos hat es klar und verständlich ausgedrückt. Nachdem aber noinat seine Abrechnung nicht versteht, könnte er mal ein Beispiel geben, wie das da aussieht. So wie du das beschreibst noinat, wird ja doch eine Stückzahl zugrunde gelegt. 25 Arbeitstage gelten als 100 % . Wenn ein Tag weniger ist, dann erhältst du 96 %. Sehe ich das richtig? Was der Abonnent bezahlt, ist dabei unerheblich, das sind die Einnahmen des Zeitungsvertriebs und sie müssen dich nicht anteilig an ihren Einnahmen bezahlen. Wenn du 96 % bezahlt bekommst, hast du auch nur 96 % arbeiten müssen.