HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 18117 wowa3489

Gehe für länger ins Ausland, möchte mich aber nicht abmelden. Kann es Konsequenzen haben, unter der Meldeadresse nicht erreichbar zu sein?

Antworten (4)
Wilfried Mayer
Die Konsequenz könnte sein, dass man dich als fern erkennt und deine Adresse streicht. Es gibt also gar kein Grund, sich nicht abzumelden - das bringt dir nichts, du schadest damit nur der Bürokratie. Der Staat sollte tatsächlich wissen, wo du unterwegs bist.
Waltershofnarren1956
Es gibt doch Nachsendeanträge bei der Post, es gibt aber auch Nachbarn oder Freunde, die regelmäßig den Briefkasten leeren und die Post nachsenden. Grundsätzlich ist es kritisch, garnicht erreichbar zu sein, denn wenn die Stadt etwas mwill und man die Frist verstreichen läßt, dann kann es u. U. teuer werden.
Gast
ich kenne leute,die haben jeden winter in spanien verbracht und haben ihre adresse
nirgends hinterlegt. eines tages stand dann die polizei vor der tür,weil die nie ereichbar waren.
Ronny Frank
Hallo, kommt drauf an, ob es sich um den Haupt- oder Nebenwohnsitz handelt. Hauptwohnsitzlich darfst Du nur dort gemeldet sein, wo Du mehr als die Hälfte des Jahres verbringst. Wenn Du also lange im Ausland sein wirst, einfach auf Nebenwohnsitz ummelden und dann hast Du meiner Meinung nach nichts zu befürchten.