HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 63175 elfigy

Gehört der Handel mit Binären Optionen verboten?

ich meine ja. Es sind schmutzige Geschäfte und sie gehören zu den gefährlichsten Finanzprodukten. Weiter Infos hier Es ist die reine Gier der Finanzzocker auf Kosten meist der ärmeren Länder
Antworten (16)
Amos
Ich verweise auf meine Antwort im anderen thread. Wolltest Du unbedingt noch mal den link veröffentlichen? Lies Dir meine andere Antwort durch! Schmutzig halte ich das Geschäft mit getragenen Slips von Teenagern in Japan. Wer weiß, ob Dir nicht Dein 310 PS-Wagen auch durch "ärmere Länder" mitfinanziert wurde? *fg*
elfigy
Amos, vielleicht solltest du dich besser in dieses Thema vertiefen, bevor du es so abwiegelst. Damit du dir vorstellen kannst, um was es konkret geht.:
Beispiel. Vor ein paar Jahren hatten Spekulanten den Reis Preis so hochgetrieben, daß sich in den betreffenden Ländern die Menschen ihr einziges (!) Nahrungsmittel nicht mehr leisten konnten, und sogar die Schulspeisung nicht mehr bezahlbar war. Dabei war das Essen in der Schule die einzige Mahlzeit, die viele Kinder dort überhaupt hatten. Sie sind verhungert, bis auf die, die eine Lebensmittelspende der Welthungerhilfe ergattern konnten.
smarik76
Elfigy, Sie lesen anscheinend zu viele Verschwörungs- und Panikmache-Webseiten. Warentermingeschäfte sorgen dafür, dass die Bauern in guten Erntejahren überhaupt einen Preis für ihre Ware bekommen, von dem sie leben können.

Dass Warentermingeschäfte die Preise in den armen Ländern negativ beeinflussen, konnte durchUntersuchungen von staatlichen Organisationen bzw. wissenschaftlichen Studien jeglicher Couleur bislang nicht bewiesen werden.
elfigy
Du hast Recht damit, daß es ein Spiel ist, ähnlich im Spielcasino. Geld kann weg sein oder ein Gewinn ist möglich. Aber nicht nur das Zocken mit Rohstoffen, auch das mit Währungen u.a. ist ein gefährliches Spiel
"Der amerikanische Investor Warren Buffett nannte sie einmal »finanzielle Massenvernichtungswaffen«: Derivate. Jetzt sollen sie entschärft werden. Von 2014 an gelten in Europa Regeln, die verhindern sollen, dass dem Finanzsystem noch einmal wie 2008 die Kernschmelze droht – und damit eine weltweite Rezession." Zitat ARD
Du bist doch an vorderster Front mit der Angst um dein Vermögen. Ich verstehe nicht, weshalb du dann diese Finanzprodukte, die es mit in Gefahr bringen, so verteidigst. Und dein Hinweis auf mein Auto ist reine Polemik. Auf sowas gehe ich nicht ein
Amos
Du scheinst selber nicht richtig informiert zu sein: Zitat Wikipedia "Bei binären Optionen können nur zwei Szenarien eintreten: Tritt ein zuvor definiertes Ereignis ein, erhält der Käufer einen festgelegten Betrag, andernfalls verfällt die Option wertlos. Als Basiswerte kommen – wie bei klassischen Optionsscheinen auch – Indizes, Aktien, Währungspaare oder auch Rohstoffe in Frage. Es kann dann auf fallende oder steigende Kurse spekuliert werden."
Da ich nicht mit Optionsscheinen handel, fühle ich mich keiner Schuld bewußt.
Übrigens müßte ich dann das Risiko des Totalverlustes tragen.
Bei Aktien und anderen Börsengeschäften sollte man besser emotionslos handeln, sonst kann man nachts nicht mehr schlafen.
Amos
Deshalb hatte ich extra ein *fg* dahinter gesetzt. Du bist in dem Fall so engagiert, daß Du das vielleicht überlesen hast! BTW: ich bin es leid, jeden meiner Beiträge selber in Kategorien einteilen zu müssen.
elfigy
@ smarik. Für VT Seiten haben wir hier einen Spezialisten. Das ist nicht mein Fachgebiet. Aber natürlich halten alle Zocker die Warnhinweise seriöser Banken, Finanzfachleute und Wirtschaftswissenschaftler für eine Verschwörung gegen ihre einträglichen Geschäfte. Dann ist ihrer Meinung nach wohl auch der IWF an einer Verschwörung beteiligt ? Die Geschäfte mit Rohstoffen sollten nicht der Gier der Spekulanten überlassen werden, sondern dem Markt mit regulativen Eingriffen der Regierungen. Das ist die Ansicht der ehrbaren Kaufleute und Bürger
elfigy
Stimmt Amos. Das "fg" hatte ich überlesen. Ich bestreite doch gar nicht was du über die zwei möglichen Optionen schreibst. Das ist vollkommen richtig. Über was ich schreibe, sind die Folgen für die Menschen und die Wirtschaft dieses Derivate Handels. Wir schreiben über unterschiedliche Dinge. Ob jemand seine Kohle verzockt, ist mir schnurzpiepegal. Aber dann soll er ins Spielcasino gehen und nicht seine Spekulationen auf Kosten anderer tätigen.
reinerCC
Fast den selben thread gibt es schon hier
starmax
Die einzig zutreffende Ansicht, dass alle Rohstoffe allen gehören und den Verwertern deshalb viel mehr abzuverlangen ist als ein paar schäbige Lizenzgebühren, hat sich leider -noch? - nicht durchgesetzt.
Deshalb ist die Möglichkeit, über Spekulation am Wirtschaftskreislauf teilzunehmen, trotz bedauerlicher und kaum zu verhindernder Auswüchse, positiv zu sehen.
Es gibt übrigens sehr viel schlimmere Auswirkungen menschlichen Handelns bzw. Nichthandelns.
Viele ehemalige Verschwörungstheorien, die beweisbar heute keine mehr sind, belegen dies akribisch!
PetraSch76
Also verboten bestimmt nicht! Denn dass es nur Zocken ist, stimmt nicht!
Hier ein paar Fakten zum Thema.
holly123
Gier beherrscht die Welt. Egal welches Produkt angeboten oder verkauft wird, Ziel ist es immer wirtschaftlichen Gewinn zu machen.
Daher würde ich nicht sagen, dass es verboten werden soll.
Hier einige Infos zum Handel mit binären Optionen. http://www.binaere-option.de
Sportfan
Hier scheint ja wirklich niemand etwas von dem Thema zu verstehen! Beim Handel mit binären Optionen geht man einen Vertrag mit dem Broker ein. Die Kurse werden nur abgebildet, man handelt nicht wie an der Börse tatsächlich mit Assets, sondern spekuliert lediglich auf die Kursentwicklung . Der Handel mit binären Optionen hat daher keinerlei Einfluss auf die echten Börsenkurse. Hier eine Informations-Seite
Sportfan
Hier scheint ja wirklich niemand etwas von dem Thema zu verstehen! Beim Handel mit binären Optionen geht man einen Vertrag mit dem Broker ein. Die Kurse werden nur abgebildet, man handelt nicht wie an der Börse tatsächlich mit Assets, sondern spekuliert lediglich auf die Kursentwicklung . Der Handel mit binären Optionen hat daher keinerlei Einfluss auf die echten Börsenkurse. Hier eine Informations-Seite https://www.binäre-Optionen.Info
Amos
Danke Sportfan, wir werden es bei unseren Anlagen berücksichtigen.
MarioFe
Vorweg sorry, dass ich die alte Frage rauskrame aber ich hab das Thema gerade bei Google gefunden und festgestellt, dass ich hier noch einen alten Account habe. Mir liegt dieses Thema sehr am Herzen und Ich möchte jedem davon abraten mit binären Optionen zu handeln.

Aus persönlicher Erfahrung kann ich berichten, dass am Ende meistens nur der Broker gewinnt. Meiner Meinung nach sind binäre Optionen nichts anderes als reines Glücksspiel. Gerade bei Optionen, die nur wenige Sekunden laufen (teils nur 30 Sekunden) kann mir keiner ernsthaft erzählen er könnte dort verlässlich eine Kursrichtung bestimmen.

Die Sache mit dem Bonus! Oft ist es so, dass man bei einem Binärbroker einen Bonus für die erste Einzahlung bekommt. Der Haken ist nur, dass wenn man diesen in Anspruch nimmt sich manche Broker quer stellen, sobald es um die Auszahlung geht. Im Kleingedruckten steht dann meist irgendwas davon, dass dieser Bonus einige Male durchgespielt werden muss, bevor das Geld ausbezahlt werden kann. In meinem Fall ist es aber erst gar nicht so weit gekommen, denn ich hab nach kurzer Zeit alles verloren.

Ein weiterer großer Kritikpunkt ist, dass es sehr viele unregulierte Broker auf dem Markt gibt. Wer dort ein Konto eröffnet kann das Geld gleich zum Fenster rauswerfen.

Wer sich ernsthaft mit CFDs, Devisenhandel oder Trading generell auseinadersetzen möchte sollte sich Zeit nehmen (sehr viel Zeit) und das Trading von der Pike auf lernen und auf keinen Fall sofort ein Echtgeldkonto eröffnen. Und dazu muss man auch kein überteuertes ebook (ja ich war auch mal so blöd) von einem selbsternannten Tradingguru kaufen. Die meisten Infos bekommt man sowieso kostenlos, wie z.B. hier oder hier, im Netz. Richtig zu traden kann man eh nur lernen wenn man langsam in das Thema reinwächst, es ist nicht möglich über Nacht erfolgreich oder gar reich zu werden wie es manchmal angepriesen wird.

Mein Fazit: Finger weg!