HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000010430 Dorfdepp

Wenn ich teurere Milch kaufe, kommt das dem Erzeuger oder nur dem Handel zugute?

Antworten (11)
bh_roth
In aller erster Line verdienen die Molkereien daran. Der Milchbauer bekommt etwa 25 Cent, ein Biobauer etwa 45 Cent.
Cordelier
Ich wüßte nicht das es extra Bio Molkereien gibt, die den Ausstoß haben um flächendeckend ihr Bioprodukt anzubieten, vllt klein regional aber nicht bundesweit.
Hassboss
Btw: Die Andechser Molkerei ist Bio und ganz schön groß.
Dorfdepp
Auch Weihenstephan Bio Milch ist überregional erhältlich. Ich kaufe aber die normale.
Croc
Ich kaufe Milch bei Aldi. Haben die besondere Kühe?
Croc
Ui dorfdepp
wer ist denn der Erzeuger der Milch?
Dorfdepp
@ Croc
Mit "Erzeuger" halte ich mich an den allgemein üblichen Sprachgebrauch. Das hat sich im Lauf der Zivilisation als praktisch erwiesen, weil man ansonsten über jeden Begriff dikutieren würde, und Chaos bringt die Zivilisation nicht weiter. Beispiel: Wer ist der Erzeuger der Kartoffel? Die Saatkartoffel? Aber wie kommt die in die Erde? Bleibt die Urkartoffel in der Erde, treibt sie zwar aus, aber der Ernteertrag würde nur für einen Schrebergärtner reichen, und die Supermarktregale blieben leer.
Dorfdepp
Besondere Kühe hat meines Wissens nur Milka. Die sind lila, wie jedes Kind weiß.
ing793
aber nur von einer Seite ...
Dorfdepp
Das ist die sogenannte Schokoladenseite.
elfigy
Der Preis allein sagt noch nichts über fairen Handel oder die Qualität der Milch aus. So kommt auch die Alpenmilch von Weihenstephan überwiegend nicht aus den Alpen. Also nicht von Weidekühen. Weihenstephaner Produkte sind Müller Milch Produkte, für deren Erzeugung ein Milchmix von überallher verwendet wird. Außerdem ist das einer der schlimmsten Umweltsünder und Subventionserschleicher. Ich meide diese Produkte. Die Verflechtungen und Machenschaften von Müller Milch kann man leicht im internet finden.
Es gibt aber Milchlabels , die den Erzeugern bessere Preise zahlen und deren Produkte bessere Qualität aufweisen und deren Milchbauern gewisse Umweltstandards einhalten. Insbesondere wird auch kein genbelastetes Futter gefüttert.
Ich kaufe immer "Die Faire Milch" oder Milchprodukte von "Berchtesgadener Land" Nach meinen Informationen wird bei beiden Labels fair gezahlt und anständig produziert.