HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 42638 helenaK

Gibt es einen Trick wie ich am besten und schnellsten alle Klavierakkorde lernen kann?

Antworten (6)
JoonWolfsberg
Das geht leider nur mit üben! Die Flexibilität, Motorik und Koordination deiner Finger kann nur durch fleissiges üben verbessert werden. Erst wenn das hinhaut, dann kannst du auch die Akkorde leichter lernen.
TschiTschi
Der Trick nennt sich Klavierlehrer!
DerKonstanti
Es gibt verschiedene Grundakkorde - A, B, C, D, E, F, und G. Je nach Tonart werden diese in Dur oder Moll unterschieden z. B. Am, Dm, Em bzw. C7, D7 oder G7. Weiterhin existieren Untergliederungen in Quint und Sept und es kommt auf das Tempo des Musikstückes an. Um wirklich alle Akkorde erlernen zu können, sollte man sich mit einem Klavierlehrer zusammensetzen.
Non-Blonde
Jaja, grundakkorde a, b, c - du hast echt ahnung - und der rest ist auch Quatsch...wie wärs mit der einfachen, aber richtigen antwort: man kann nicht alle klavierakkorde lernen, weil es unendlich viele gibt...?
Jonas Krause
Alle lassen sich nicht auflisten. Das ist nicht möglich, weil es eben sehr viele sind. Einen gewissen Überblick kannst du dir aber natürlich verschaffen. Schau dir mal dieses Dokument hier an: http://www.schubfach.de/akkordschieber.pdf. Eine Grafik, die du dir ausdrucken könntest.
Klavis
Also ich gebe euch zwar recht, dass Übung hier der Schlüssel zum Erfolg ist. Es ist aber auch die Frage, was genau du eigentlich lernen willst? Geht es um Dreiklänge, Vier- oder Fünfklänge? Für den Anfang ist es hilfreich sich den Aufbau von Dur und Mollakkorden vor Augen zu führen, da besteht der Unterschied schließlich nur in der Terz.
Wenn man das einmal durchschaut hat, übt es sich viel leichter ;)
Falls du das nochmal nachlesen willst, hier ist die Sache mit den Klavierakkorden eigentlich ganz gut erklärt.