HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 13630 Mar42mer

Haben einen neuen Zaun aus Elementen aufgestellt, die "Druckkesselimprägniert" sind. Was heißt das, und brauchen die zusätzlich noch einen Holzanstrich, oder reicht diese Imprägnierung als Wetterschutz aus?

Antworten (5)
Highspeed
Ein Anstrich schadet nicht. Leinöl z. B.
Ansonsten Staunässe vermeiden. Das Holz muss also da wo es nass wird auch schnell wieder trocknen, dann passiert nichts.
Musca
bei Kesseldruckimprägnierung wird unter hohem Druck und Temperatur Borsalzlösung in das Holz getränkt.Dies reicht normalerweise völlig aus, jedoch ist Staunässe (siehe Vorredner) grundsätzlich bei Holz zu vermeiden, kommt bei einem Zaun in der Regel nicht vor.Zusätzliche Anstriche sollte man erst einige Monate später durchführen, da erst mal das Salz von der Oberfläche weg muss.
neilo
Dein größtes Problem werden aber die Zaunpfosten sein (vorausgesetzt, die sind auch auch Holz). Wenn Du die Pfosten in die Erde verbuddelst, werden die Pfosten in ein paar Jahren genau kurz unterhalb der Erde vergammeln. Da nützt auch KDI (=kesseldruckimprägniert) nichts.
Meine Holzpfosten habe ich im erdberührten Teil mit Tesa-Packfilm umklebt und zusätzlich mit Unterbodenschutzfarbe vesehen. Seit 7 Jahren ist bisher alles gut gegangen.
mejuTTa
Es gibt große Qualitätsunterschiede, aber die meisten Kesselduckimprägnierten Holzteile benötigen spätestens nach dem zweiten Jahr einen Anstrich. Das solltet ihr je nach Holzart auswählen und unbedingt durchführen, damit ihr länger Freude an eurem Zaun habt.
starmax
Die Imprägnierung besteht größtenteils aus Salz, was das (nasse) Holz für Tierchen unbrauchbar macht. Es bleibt immer (!) ein unbehandelter Kern, wie man beim Aufsägen sieht.
Also: Streichen! Auch aus optischen Gründen. Und vor allem: Stirnholz immer abdecken, damit es sich nicht mit Wasser vollsaugen kann. Verlängert die Lebensdauer von konstruktiv (=artgerecht;-) eingesetztem Holz um das Zehnfache!

Fäulnis im Erd-/Luftbereich bei eingegrabenen Pfosten hat man früher sehr wirksam durch Ankohlen über Feuer verhinder´t.