HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 42529 lukasjager65

Hakenkreuztattoo

Was passiert eigentlich, wenn man sich ein Hakenkreuz tätowieren lässt, und die Polizei das heraus findet?
Ich meine, die können einen ja nicht zwingen, das übertätowieren oder entfernen zu lassen.
Ich habe keins und will auch keins, ist nur mal so aus interesse..
Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (8)
Alex64
Können "sie" nicht?
Ganz sicher?
starmax
Interessante Frage. Da nun aber das öffentliche Herzeigen dieser Insignie zu Recht hoch strafbewehrt ist, wird man dich aus dem Verkehr ziehen, bis du die Bereitschaft erkennen läßt, es zu entfernen.
lukasjager65
hm, interessant!
also wird man immer wieder wegen der selben sache verurteilt.
in den usa kann man ja nur einmal wegen dem selben verurteilt werden, hab ich gehört..
starmax
Das ist wie mit dem zu schnellen Fahren: dreimal kurz hintereinander auf derselben Straße geblitzt, wird das nur einmal in Tateinheit gesehen und bestraft.
Am nächsten Tag aber gilt ein neues Spiel...
bh_roth
@starmax: Es wird nicht als eine Tateinheit gesehen, sondern kann als solche gesehen werden. Eine Zwangsläufigkeit, die Einzelvergehen zusammenzufassen, besteht nicht und bedarf einer gesonderten richterlichen Entscheidung.
Applet
@lukasjager65 Was du über die USA gehört hast ist nur teilweise richtig. Du kannst wegen eines bestimmten Vergehens (bspw. Mord) nur einmal verurteilt werden. Nachdem du freigesprochen oder verurteilt wurdest kannst du für dieses Vergehen nicht erneut angeklagt werden. Wenn du aber nachdem du aus dem Gefängnis kommst wieder ein Verbrechen begehst (z.B. noch einen Mord) wirst du für diesen natürlich auch wieder zur Rechenschaft gezogen. Ähnlich verhält es sich dann hier auch, denn das Vorzeigen dieses verfassungswidrigen Zeichens ist immer wieder ein neuer Vorgang und mitnichten die selbe Sache.
bh_roth
Richtig. Zuden gilt dies sowieso nur für Kapitalverbrechen!
Eichenlaub
Doch es ist trotz allem strafbar. §86a StGB
Eine Verwendung liegt vor, öffentlich ebenfalls, da ein Tattoo-Typ ein öffentliches Interesse an ein Unterlassen dieser Handlung beszu Verfolgen hat.
Sollte es privat sein, machen sich beide strafbar, da sie diese Symbole jemanden zugänglich gemacht haben.
Eine Entfernung kann nicht angeordnet werden, da dies einer körperlichen Bestrafung gleichkommt. DIese ist in der BRD bekanntlich verboten. Es kann lediglich eine UNkenntlichmachung durch ÜberKLEBEN mit Pflastern oder sonstiges verordnet werden. Neben der Freiheitsstrafe...