Schließen
Menü
giggigeorge12

Hallo an Alle. Ostern steht bald wieder vor der Tür und ich wollte Euch mal fragen, wie man problemlos die Eier auspusten kann. Mir tun danach immer der Mund und die Wangen schrecklich weh. Habt Ihr Tipps?

Frage Nummer 16261

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
Sixpence
Ich weiß ja nicht, wieviele Eier du jeweils auf einmal auspustest. Bei Rührei für die ganze Familie kann es schon mal anstrengend werden.
Zur Technik: Die beiden Löcher an der spitzen und stumpfen Seite des Eies nicht zaghaft mit einer Nadel bohren, sondern beherzt mit einer Spitze einer kräftigen Schere hineinklopfen. Da platzt die Schale nicht so leicht. 2-3 mm Durchmesser dürfen die Löcher gern haben. Schon deshalb, weil nun eine dünne Stricknadel zum Einsatz kommt: mit der stocherst durch eins der Löcher in dem Ei herum und zerstörst die Haut um den Dotter. Dann müsste es eigentlich ganz locker gehen.
schillafrida
In jedem Bastelgeschäft gibt es dafür eine "Maschine" - arbeitet mit Druck und die Löcher müssen nur sehr klein sein. Das mache ich schon seit Jahren so!
Sixpence
Von dem Eierauspuster lese ich gerade zum ersten Mal. Andere Leute sind sehr begeistert davon. Ich glaube, ich würde trotzdem nicht mehrere Euro für ein Gerät ausgeben, das ich so selten brauche; ich finde Eierauspusten nicht schwierig. Aber für giggigeorgie könnte es die Lösung sein.
StarCheef77
Das Ei am oberen Ende mit einer langen Nadel anstechen, am unterne Ende ein Loch herstellen. Dann in das obere Ende pusten, dabei das Ei über eine Schüssel halten. Vor der ganzen Arbeit die Eier richtig putzen, mit Spülmittel, so dass keine Erregern dran hängen.
Maikeer234
Mir ist nur die traditionelle Methode des Eier auspustens bekannt. Aber vielleicht machst du die Löcher einfach viel zu klein. Das Eiweiß ist ziemlich zähflüssig und braucht ein größeres Loch um hinaus zu können. Versuche es mal, dann geht es sicherlich viel einfacher.