Schließen
Menü
Fynn Günther

Hallo, weiß vielleicht einer von euch hier wie man eine Umschulung zum Berufskraftfahrer finanzieren kann?

Bin absolut davon überzeugt, dass das mein Traumberuf ist aber hab keine Ahnung, wie man das finanzielle machen könnte.
Frage Nummer 10297

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (2)
spamonmass
mach paar jahre auf arbeitslos, dann schlägt dir die arge eine solche ausbildung von selbst vor.
ich hab so einen fall, in meiner angeheirateten verwandschaft. der hat den führerschein ce bezahlt bekommen und dann auch auch die berufskraftfahrerausbildung.
Mats Krüger
Hast du schon eine Berufsausbildung abgeschlossen, bist du aus staatlicher Sicht "mündig". Will heißen, dass du dann kein Geld mehr bekommen kannst, kein Bafög und auch nichts verwandtes. Kannst ja nebenher etwas arbeiten und dir "Studienkredite" anschaeun.