HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 37134 anne1968x

Hat jemand nen Tip wo man gut Bücher online verkaufen kann als Privatperson? Handelt sich um medizinische Lehrbücher und Romane.

Antworten (8)
Valerie1970
Ich habe vor kurzem auch entrümpeln wollen und bin ca. die Hälfte meiner nicht mehr benötigten Bücher (v.a. juristische Lehrbücher und Gesetzeskommentare) bei momox.de losgeworden. Dabei habe ich 3 verschiedene Anbieter verglichen. Die zwei anderen akzeptierten prinzipiell keine Lehrbücher und von allen hat momox auch fast immer den besseren Preis angeboten. Allerdings wird man damit auch nicht reich. Bei mir sind es knapp über 30 € geworden für bestimmt 25-30 Bücher. momox lässt aber die verpackten Bücher von zu Hause abholen, was ich als sehr angenehm empfand.
chrissi1983
GErade bei Lehrbüchern, also mit hohem Wert und geringer Käuferschaft wäre ebay wirklich eine schlechte Wahl. Besser wäre zum Beispiel Amazon. Dort kann man gebrauchte Bücher einstellen und sie bleiben online, bis jemand sie kauft. Berechne bei deinen Forderungen aber die 3 Euro Versand, die die Kunden zahlen müssen.
WolfGANG80
medizinische fachbücher kannst du durchaus mal bei ebay versuchen, romane eher weniger. dann gibt es noch booklooker.de - einfach mal nachschauen, was vergleichbare literatur dort bringt. hier noch eine adresse, wo bücher aufgekauft werden: www.momox.de
arthGermania3
Ich denke, die größte Kundschaft wirst du sicherlich bei Amazon erreichen können. Die haben ja eine riesige Bücher-Sparte und ich habe schon öfter dort Bücher fürs Studium gekauft. Foto ist zwar nicht Pflicht, solltest du aber machen, um den Zustand genau darstellen zu können.
Rkfpre
Die Suchmachine Rückkaufpreise.de bietet die Möglichkeit die Preise bei über 30 ReCommerce zu vergleichen. Die Angebote der verschiedenen Anbieter wie Momox oder rebuy schwanken teilweise stark und so findet man immer die besten Angebotspreise...
qwerulanda
Bei www.ebay.de oder wenn du es einfacher willst bei www.medifanten.de
Das kannst Du aber auch bei Google erfahren (;
Kerst
Also gebrauchte Bücher verkauft man am besten über einen Direktankäufer, da keine Gebühren anfallen und es am einfachsten geht: www.medifanten.de zum Beispiel.

ich nutze die Medifanten seit ca. einem Jahr und bin sehr zufrieden. ich kann es bedenkenlos weiterempfehlen.
Ludwig
Habe nach meinem Ausscheiden verschiedene alte und auch noch brandaktuelle Medizinbücher.