HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 21818 Monster

Hat schon mal jemand das Buch 'Die Glasmurmel' von Jan de Zanger als Leseübung verwendet? Wie empfehlenswert ist es?

Antworten (3)
WolfMan
Meiner Meinung nach ist es sehr gut geeignet, auch wenn es mittlerweile schon etwas älter ist. Jan de Zanger hat ja für eine Stiftung gearbeitet, die sich um Lehrplanentwicklung gekümmert hat und sich dementsprechend wirklich etwas beim Schreiben gedacht.
Gabing2
Glas de Zanger, der in den 60er Jahren damit begann, seine Lesewerke zu verfassen, schreibt vor allem Jugendbücher. Er hat seine Werke in niederländischer Sprache verfasst. Die Bücher sind zwar gut, als Leseübung würde ich aber eher deutsche Originale verwenden.
mattis3
Es wird zumindest von www.zum.de für besonders leseschwache Schüler empfohlen. Es hat eine einfache Wortwahl und einfache Sätze. Dazu große Schrift und weiten Zeilenabstand. Die Hochschule der Medien, www.hdm-stuttgart.de, schreibt allerdings, dass die darin geschilderten Probleme nicht mehr zeitgemäss sind und der Lesespass darunter leiden würde.