Schließen
Menü
Denis Pohl

Hilfe, brauche dringend ein Fußpilz Hausmittel! Wer weiß Rat? Will nicht gleich die chemische Keule!

Frage Nummer 4551

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
wurzelkitt
Auch Hausmittel sind Chemie und nicht immer besser/milder als "Chemie". Also geh zum Arzt und lass dir was verschreiben.
Yash
eigentlich gar niht so schwer. Ist der Pilz nicht allzuschlimm wird man ihn wie alle anderen Pilze los.

Man entzieht dem Pilz die Grundlagen:
1. Immer für trockene Füße sorgen im Sommer geht das am besten mit offenen Schuhen.
2. Mehrmals täglich die betroffenen stellen reinigen um somit die Vermehrung bzw. Neuinfktion vorzubeugen.
3. Alles was in Kontakt mit den Füßen ist desinfizieren um sporen abzutöten.

aber selbst damit wird das nicht innerhalb von 2 Tagen weg sein.

Mein rat wäre geh in die apotheke die Mittel dort sind günstig erprobt und wirken deutlich schneller.
Marwin Albrecht
Meistens hilft alles was basisch ist, das mögen die kleinen Gewächse nämlich gar nicht. Probiere mal ein basisches Fußbad aus, gibts in jeder Drogerie.Allerdings langfristig gesehen mußt du dein Immunsystem stärken. Wenn das optimal funktioniert, entstehen sie gar nicht erst.Gute Besserung!
Sina Simon
Hallo, ich hab mal gehört, dass man die Füße in einem stark jodhaltigen oder salzigen Bad baden soll. Das salz zerstört dann die Pilze, oder so. Und natürlich musst du deine Füße unbedingt trocken halte, damit der Pilz sich nicht noch mehr ausbreiten kann. Viel Erfolg beim Ausprobieren!
XSchubbeX
Als gute Hausmittel kenn ich nur Salzbäder. Dafür löst man ca. 250 g Salz in 5 Liter warmen Wasser auf (so warm man es verträgt) und dann morgens und abends für fünf Minuten die Füße baden. Danach am besten die Füße an der Luft trocknen. Auf keinen Fall das Salz abwaschen! Ansonsten hilft auch möglichst oft barfuß laufen und das Schwitzen der Füße vermeiden. Gute Besserung!
Danubiuz
Besorg dir Lamisil aus der Apotheke und benutze es jeden Abend. (3 Wochen) ,aber nicht das mit Once (wird lt. meinem Hautarzt kaum funktionieren). Dann wechsel die Handtücher jeden Tag. Die Socken bei 60 Grad waschen. Morgens kannst du ohne Probleme duschen.
Maria98
Wichtig ist es, dass die Füße immer trocken bleiben und zweimal am Tag gründlich gereinigt werden. Habe neulich einen Artikel zu diesem Thema gelesen und stand, dass auch Einlegesohlen aus Zedernholz eine ausgezeichnete Wirkung gegen Fußpilz entfaltet haben und das ganz ohne Chemie. Die Zeder ist wohl der einzige Baum, der nicht von Schädlingen, inbesondere von Pilzen befallen wird. Genau diese Wirkung entfaltet wohl auch diese Zedernholzsohle.