HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 74349 Gast

Ich hab das selbe Problem mit ETI!!!!!

EZI will meine Reise ende Oktober nicht ohne Kosten Stornieren. Wie kann ich mich am besten verteidigen das ich meine 20 % Anzahlung nicht ETI schenken muß weil ich bei dieser Lage auf keinen Fall nach Ägypen Reisen werde.Bitte helft mir das wäre unsere erste Reise mit dem Flugzeug gewesen .
Antworten (2)
bh_roth
Du hast doch vor ein paar Tagen erst die selbe Frage gestellt, und darauf auch Antworten bekommen. Niemand kann jetzt mehr gezwungen werden, nach Ägypten zu reisen. Nicht seit es eine Reisewarnung vom Auswärtigen Amt gibt. Nimm dir einen Anwalt, der regelt das für dich.
RKWGER
Zitat AA: Aufgrund der aktuellen Lage und der Unvorhersehbarkeit der Entwicklungen wird von Reisen nach Ägypten derzeit abgeraten.
Bitte auf das Wörtchen "derzeit" achten. Die großen Reiseveranstalter stornieren Ägypten-Reisen zum jetzigen Zeitpunkt bis zur Abreise ca. Mitte September. Die kleineren Spezialisten wie z.B. ETI bieten weiterhin Reisen in bestimmte Gebiete an, z.B. nach Hurghada und Marsa Alam. Wenn der Reiseantritt erst Ende Oktober ist, gibt es z.Zt. kein Anrecht auf kostenlosen Rücktritt von der Reise, und der Reiseveranstalter kann laut Reisebedingungen Stornogebühren verlangen. Sollten Sie in einem Reisebüro gebucht haben, wenden Sie sich bitte an dieses Büro. Ggf. kann Ihnen auch die örtliche Verbraucherberatung mit weiteren Hinweisen behilflich sein. Tut mir leid, Ihnen keine bessere Antwort geben zu können.