HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 54473 Gast

Ich habe einen akuten Bandscheibenvorfall, aber nur wirklich Schmerzen im rechten Bein, wnn ich nicht im normalen Alltag bin, sprich, wenn mein Kopf weiß ich habe frei. es ist unerträglich und ohne Schmerzmittel komme ich kaum aus dem Bett. Was soll ich machen?

Aktuell L5 S1, Bandscheibenvorfall. Vor 13 Jahren schon mal operiert. Will nicht eine neue Operation.
Antworten (9)
starmax
Sehr dürftige Info: Alter, Gewicht, Geschlecht fehlen.
Eine MRT scheint geboten, und ein erfahrener (!!!) Orthopäde kann am Schmerzende den Wirbel ermitteln, welcher Nerv da gequetscht wird.
Dann geht es in die Schmerztherapie, die Bewegungs- (nicht Belastungs-)Übungen des Halteapparates (vor allem Bauchmuskulatur!) einleiten wird. Kann aber bis zu zwei Jahren dauern, bis der Erfolg eintritt. Wenn das Bein plötzlich taub/tot ist - nicht mehr funktioniert - sofort zum Krankenhaus, Not-OP!
sunnyboy_1
ich muss konfusius recht geben, 73. du bist ein Spinner. leg dich wieder hin.

Wenn nichts mehr hilft, dann sicherlich ne Notschlachtung, du Wuerstchen.
Nina883
Hattest du den eine Rehabilitation, nach der OP? Damit du die Beschwerden eines Bandscheibenvorfalls verringerst. Eine Rehabilitation beinhaltet zum Beispiel Entspannungsübungen, Rückenmassage, Krafttraining um die Rückenmuskulatur zu stärken und so die Stabilität der Wirbelsäule zu verbessern.
Amos
Erstens ist die Frage zwei Jahre alt, und zweitens ist Rückenmassage bei Bandscheibenvorfall kontraindiziert.
StechusKaktus
Ach komm Amos, jetzt lass die Nina in Ruhe. Endlich haben wir hier eine Neue und du vergraulst sie gleich wieder, du Chauvi! Dabei lebt diese WC von verschiedenen Denkansätzen und sie steigert sich bestimmt noch, wenn du sie nicht entmutigst. NINA, WEITER SO! Wir brauchen hier Leute wie dich.
Amos
Ich will niemand davon abhalten, sich hier zu beteiligen.Ob Nina886 allerdings ein Daueruser ist, bezweifel ich.
Cordelier
Genau, Nina ist neu und hat Welpenschutz. Go on Nina, die WC braucht neue "Gesichter" ;-))))
Nina883
Danke Stechuskaktus und Coredlier. Es gibt hier nicht sehr viele neue Fragen Amos, und vielleicht liest den Kommentar jemand der jetzt das Problem hat. Und Massagen können richtig angewendet auch beim Bandscheibenvorfall helfen. Meiner Mutter hat ihr Arzt nach einem Bandscheibenvorfall Massagen empfohlen. Es muss halt nur jemand machen der wirklich was vom Massieren versteht, damit es nicht verschlimmert wird.
Amos
Mea culpa! Ich will niemanden davon abhalten, sich hier zu beteiligen. Im Gegenteil!