Schließen
Menü
Fynn Günther

Ich habe kürzlich gehört, dass pflanzliche Hormone in den Wechseljahren gut sind, wer weiß mehr?

Im Radio habe ich nur noch das Ende eines Beitrags über pflanzliche Hormone gehört. Um welche Hormone könnte es sich da handeln? Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
Frage Nummer 2006

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
BBH028
Als erstes fällt mir da Rotklee ein; daraus werden pflanzliche Hormone gewonnen, die dem menschlichen Östrogen sehr nah sind. Ich weiß, dass sich schon Hildegard von Bingen damit befasst hat; lies mal eins der Bücher, die sich mit ihrer Naturmedizin befassen.
Mirco Schmitt
Ich erinnere mich an die Sendung. Dort wurde, was pflanzliche Hormone betrifft, auf Leinsamen oder Sojaprodukte verwiesen. Das wirkt auch der Hautalterung entgegen und sogar bei Cellulitis. Gemerkt habe ich mir noch den Hinweis auf die Wurzelextrakte der Traubensilberkerze. Frag beim Radiosender nach, die können dir sicher gegen Gebühr den Mitschnitt oder das Skript der Sendung überlassen.
Frank Schmitz
Ich würde nicht ohne Rücksprache mit deinem Hausarzt pflanzliche Hormone in den Wechseljahren einnehmen. Wenn du nicht zum Arzt gehen willst, dann wende dich an einen Homöopathen.
KHDecker
Das sind unbewiesene Theorien. Eiige Leute sagen dazu, dass es Unsinn sei.