HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3832 Bastian Otto

Ich habe öfter Verdauungsprobleme. Kann mir jemand gute pflanzliche Abführmittel empfehlen?

Da ich eine sitzende Tätigkeit ausübe, habe ich ab und an Verdauungsprobleme. Jetzt suche ich pflanzliche Abführmittel, da ich nicht mit starken Medikamenten nachhelfen möchte.
Antworten (5)
sininen
Essen Sie lieber ballaststofreiche Kost (Vollkornbrot, Müsli, Reis etc) und versuchen Sie, sich wenigstens nach Feierabend ein kleines bisschen zu bewegen (halbe Stunde reicht). Dann brauchen Sie auch keine Abführmittel.
Falls Sie auf ein Mittel bestehen, fragen Sie in der Apotheke nach einem pflanzlichen Abführmittel!
noergel
Machen Sie lieber Folgendes: Viel trinken, mindestens 2,5-3 Liter am Tag (was ist egal, allerdings möglichst ungesüßt!). Essen Sie Vollkornprodukte; schon zwei Vollkornbrötchen pro Tag zeigen nach 3-4 Tagen Wirkung, wenn Sie dazu auch viel trinken. Und ganz wichtig: Bewegen Sie sich! Dazu reicht schon ein zwanzigminütiger Spaziergang - pro Tag, versteht sich. Joggen oder ähnliches muss nicht unbedingt sein, schadet aber auch nicht.
Jeremie Becker
Pflanzliche Abführmittel sind nicht die Lösung, wenn deine Verdauungsprobleme vom vielen Sitzen kommen. Du solltest einfach jeden Tag eine halbe Stunde spazieren gehen, da nicht nur der Darm unter mangelnder Bewegung leidet.
LightsOut
Pflanzliche Abführmittel können durch eine Ernährungsumstellung ersetzt werden. Vollkornprodukte, Obst und Gemüse zwingen den Darm zur Arbeit. Die Umstellung muss langsam erfolgen, da der Darm sonst überlastet wird und es zu unangenehmen und schmerzhaften Blähungen kommen kann.
007Klausi
Es gibt eine Unmenge an Heilmittelbüchern, die entsprechende Rezepturen beinhalten. Allerdings sollte vor deren Anwendung auf jeden Fall ein Arzt konsultiert werden, um sicherzustellen, dass die Verdauungsprobleme nicht ernster Natur sind.