WK-Mann389

Ich interessiere mich für elektrische Gartentore: Welche Arten gibt es und worauf muss ich achten?

Ich möchte damit unsere Einfahrt schließen, damit die Kinder ohne Gefahr spielen können, denn vor unserem Haus ist eine vielbefahrene Straße.
Frage Nummer 7075

Antworten (3)
Leonardo1000
Also ich kenne zwei Varianten, eine "klapp"Variante, die quasi so en Art "Bogen" beschreibt beim Öffnen (wie eben eine Türe) und dann noch eine "Schiebe" vAriante, die wie eine Schiebetür eben "auffährt" welche Variante besser passt, musst Du mal abmessen.Wir haben uns damals für eine "Schiebevariante" entschieden, da wir nach innen ned so viel Paltz hatten.
Heinrich Krüger
Elektrische Gartentore kann man grundsätzlich in 2 arten unterteilen, Drehtorantrieben und Schiebetorantrieben (von verschiedenen Anbietern). Was da das richtige ist, hängt natürlich davon ab, was du für ein Gartentor hast bzw. haben willst. Am besten lässt du dich mal von einem Profi beraten. Der kann dir dann auch den genauen Preis nennen und das ganze faachkundig einbauen.
TRepenning
Elektrische Drehtorantriebe aus Aluminium bekommst Du z.B. von der Firma NORPORT: http://www.norport.de. Du findest hier auch passende Pforten und Zäune.

Die Toranlage ist TÜV-geprüft und bietet vorinstallierte Sicherheitseinrichtungen wie eine Lichtschranke und einen Finger-Klemmschutz.