HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 2256 sunnybritt

Ich mache gerade an der VHS einen Ölmalkurs, wie wichtig ist das Farben mischen?

Antworten (4)
olfaktor
Liebe Sunnybritt, wenn Sie an der VHS einen Ölmalkurs belegen, sollte Ihnen klar sein, dass man nur mit ganz reinen Farben malen kann- Mischereien sind nicht erlaubt und bestimmt auch nicht geduldet. Schon Vincent v. Gogh wehrte sich 1873 vehement gegen das seiner Meinung nach "willenlose Zusammenklatschen" von Farben, die die "Reinheit der Natur nur auf's Unvollkommenste wiederspiegeln.." Kurz nach seinem Suizid 1890 wurden sogar die ersten Maler auf dem Scheiterhaufen verbrannt, die Farben willkürlich, ketzerisch und nicht im Einklang mit der Natur verwandten. Heutzutage ist dies gottseidank nicht mehr gebräuchlich.
Legen Sie aber diesen unnatürlichen Aspekt der Malerei einfach zur Seite und wenden sich den klaren Farben des Lebens zu.
Boris Sommer
Dem Farben mischen kommt in der Ölmalerei eine wesentliche Bedeutung zu. Falls es nicht ohnehin Bestandteil des Kurses ist, dann bittet Euren Lehrer, dass er es mit euch einübt, oder euch zumindest Grundvoraussetzungen beibringt.
Meikel38
Farben mischen ist eigentlich nicht mehr erforderlich. Die Palette an Farbtönen, die es heutzutage in gut sortierten Künstlerbedarfsgeschäften zu kaufen gibt, ist schier unendlich.
CSchmiddi
Beim Farben mischen gibt es einiges zu beachten. Wenn du eine Farbe dunkler mischen willst, dann nimm Blau und nicht Schwarz. Zum Aufhellen kommt Weiß zum Einsatz. Übe erst das Mischen von zwei Farben. Kadmiumrot mit wenig Ultramarinblau ergibt beispielsweise ein dunkles Rot. Nach und nach bekommst du beim Abmischen ein Gefühl für Farbwerte.