Schließen
Menü
neumann69

Ich werde bald 40, würde aber trotzdem gerne noch Violine lernen. Habe ich Aussichten auf Erfolg?

Als Kind habe ich Blockflötenunterricht bekommen, später wollte ich kein weiteres Instrument lernen. Jetzt trete ich beruflich kürzer und möchte gerne noch Violine lernen. Mein Mann spielt auch Geige.
Frage Nummer 3845

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
noergel
Es kommt darauf an, was Sie letztendlich erreichen wollen. Für Violinkonzerte wird es sicherlich nicht mehr reichen, aber für ordentliche Hausmusik sind grundsätzlich keine Grenzen gesetzt. Haben Sie Mut und versuchen Sie es!
ThomasGluck
Hauptsache, Sie üben laaangsam, aber täglich. Zu Beginn ist auch ein externer Lehrer besser geeignet als der eigene Ehepartner. Die Profis haben einfach mehr Geduld.
GMAN346734
Wenn du schon ein anderes Instrument, am besten ein Saiteninstrument, beherrschst, dann sehe ich da keine Probleme. Natürlich wirst du nicht mehr die Klasse eines Yehudi Menuhin oder einer Anne-Sophie Mutter erreichen. Idealerweise beginnt man mit dem Violine lernen zwischen vier und sechs Jahren, um die Fingerfertigkeit einzuüben.
Frederik Schmidt
Vor einem Jahr habe ich mir dieselbe Frage gestellt, ich war damals sogar schon fast 50. Ich kann dir nur raten: Mach es! Ich habe mir eine Musiklehrerin gesucht, die sich darauf spezialisiert hat, Erwachsenen Geigenunterricht zu geben. Informiere dich über die Suzuki-Methode ein Instrument zu lernen. Ich übe täglich eine Stunde.
huckeduster
das ist gar kein problem, violine gehört zu den einfachen instrumenten : violine lässt sich einfacher spielen als blockflöte ! bedenken sie : karajan hat auch sehr spät angefangen zu dirigieren, trotzdem ist er top !
juliadg
Wenn Sie Geige lernen wollen, dann müssen Sie die Geige und die Musik lieben. Was heißt Erfolg? Zu Anfang sollte man sich gerade bei der Geige die Ziele nicht zu hoch stecken, denn das Erlernen ist mühseliger als das des Klaviers. Und zu Beginn wird es sich nicht wirklich schön anhören, weil man die richtigen Noten auf den Saiten suchen muss. Sie dürfen aber den Mut nicht aufgeben :) Es wird mit viel Üben immer besser ;) Und da Ihr Mann schon spielt, kann er Ihnen ja vielleicht helfen. Und dass Sie 40 werden.. na und? :) Sie werden vielleicht keine Violinkonzerte mehr spielen, wer weiß, aber einfachere Stücke werden schon klappen. Wichtig ist nur, dass Sie Spaß am Spielen haben, durchhalten können und viel üben. Wenn Sie mit Herzblut dabei sind und viel Zeit investieren, spielt das Alter keine Rolle ;) Viel Spaß beim Üben!