HOME
Frage Nummer 37869 Wald Schmitt

Ich würde gern Blues Piano lernen. Muss ich vorher Klavier-Grundlagen beherrschen oder kann ich mir gleich einen Blues-Lehrer suchen?

Antworten (4)
Ascorbina
Wozu erst landge die Grundlagen büffeln? Setz' dich an's Klavier und leg' los!
Ist doch ganz einfach,wie man hier sieht:
apple_freak
Um ein Instrument spielen zu lernen ist es nie zu spät! Auch im Alter kann und sollte man es auch noch wagen. Klaviergrundlagen zu lernen ist auf jeden Fall von Vorteil. Der Blues ist in der Regel relativ einfach strukturiert und sehr improvisationsfähig. Daher sollte man schon die Grundlagen des Klavierspiels kennen.
Janase
Oh je, ich habe selbst Klavier gelernt und einige Jahre Grundlagen geübt wie Tonleitern und Etüden, bevor ich die Tastatur auch nur im Ansatz so beherrschen konnte, sodass auch Blues, Jazz oder Freestyle auf dem Klavier möglich wurde. Und einen Blues-Lehrer ... ich wüßte nicht, dass es sowas gibt. Aber vielleicht meinen Sie einen Keyboard-Lehrer?
007Klausi
Ach, Quatsch! Wenn Du einen guten Lehrer hast, bringt der dir das Klavier-Spielen im Blues-Stil von der Pike auf bei - und zwar so, dass Du Dich als Anfänger nicht schämen musst. Kann ja schließlich nicht jeder alles können. Klassischer Unterricht ist nicht unbedingt notwendig.