Schließen
Menü
MarciTHeFox23

In welchen Fällen erhält man eine Mieterprovision?

Frage Nummer 31749

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
Alex64
Wenn man seine Maklertätigkeit erfolgreich ausübt ....
MikelCTX
Wenn man bei der Wohnungssuche die Hilfe eines Maklers in Anspruch nimmt, so hat dieser das Anrecht, eine Mieterprovision zu verlangen. In welcher Höhe diese ausfällt, ist nirgendwo eindeutig geregelt. Meist handelt es sich um 2 Monats Kaltmieten. Man muss so fair sein und sagen, dass nicht grundsätzlich meder Makler die Mieterprovision verlangt, sondern seine Kaution auch manchmal ausschließlich vom Vermieter bekommt.
JeremyB.
Wenn man einen Makler beauftragt, für einen eine Wohnung zu suchen oder man möchte eine Wohnung anmieten, die von einem Makler angeboten wird, ist es durchaus möglich, dass man als Mieter dem Makler eine Provision zu zahlen hat. Eine genaue Regelung über die Höhe dieser Provision gibt es nicht. Oftmals sind es zwei Monatskaltmieten, die man zu zahlen hat.
mejuTTa
Wenn man einen Makler bei seiner Wohnungssuche einschaltet, so ist es durchaus möglich, dass dieser eine Mieterprovision verlangen kann. Oftmals in der Höhe von 2 monatlichen Kaltmieten, wobei diese Summe nirgendwo festgeschrieben ist. Es kann auch sein, dass der Makler ausschließlich seine Provision vom Vermieter gutgeschrieben bekommt.