HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 30270 Timmyhubby1082

In welchen Regionen Deutschlands sollte man eigentlich unbedingt eine Sturmschaden-Versicherung haben?

Antworten (6)
bh_roth
Wenn du meinst, wo in Deutschland es viel Wind hat, dann sind es die Gebiete an der Nordsee und das Emsland. Eine Sturmschaden-Versicherung solltest du in jedem Falle haben, weil durch die Klimaveränderung überall mit plötzlich auftretendem Starkwind zu rechnen ist.
antwortomat
Da wo Du sie wirklich unbedingt brauchst, wirst Du sie nicht bezahlen wollen.
bh_roth
Richtig. Selbstverständlich sind die Versicherungsprämien dort, wo es häufig zu Versicherungsschäden witterungsbedingt kommt, besonders hoch.
Hartmut Böhm
Die letzten Jahre haben gezeigt, dass nicht ur das flache Land (z.B Norddeutschland) empfänglich und charakteristisch für Stürme etc. ist. Es gab im letzten Jahr große Schäden im Ruhrgebiet, welches weniger zu den Risiko-Zonen gehört. Eine Versicherung sollte man deshalb am besten bundesweit haben!
McQuadrad
Das Problem mit Versicherungen ist: Je dringender man sie braucht, desto schwieriger wird es, eine zu finden. In Risikogebieten werden die Policen nämlich nur mit erheblichen Aufschlägen verkauft, sodass es sich fast schon nicht mehr lohnt, eine abzuschließen. Wenn man sie günstig bekommt, ist fast kaum mit einem Schaden zu rechnen.
bennyschmiddi2
Vermutlich geht es ums Haus? Die ist in jeder Wohngebäudeversicherung enthalten und im Übrigen Pflicht für jeden Hausbesitzer. Es gibt aber verschiedene Sturmschwerpunkte, also Gegenden, in denen es besonders häufig stürmt. Die Versicherung kennt die Sturmzonen.