HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 874 Wilfried Mayer

Ist der Fax Empfang auch mit einem alten Computer-Modem statt eines Faxgerätes möglich?

Der Druckkopf meines Faxgerätes ist seit gestern kaputt. Als Selbsständiger kann ich aber auf keinen Fall auf den Fax Empfang verzichten und frage mich, ob das auch mit einem Modem funktioniert.
Antworten (3)
Karl_Schreiber
Natürlich ist das möglich. Faxprogramm kaufen (z.B.Bitware) fertig !
Hannes Ziegler
Müsste eigentlich gehen, weil in Faxgeräten auch nur Modems und Drucker eingebaut sind. Wie man den Fax Empfang aber genau hinbekommt und ob das auch für alle Modems gilt, kann ich dir nicht sagen. Als Tipp: Schau doch mal in der Windows-Hilfe nach, da gibt es bei mir einen "Fax Assistenten".
Behrjoe
Ich empfange Faxe schon seit 12 Jahren, ohne dass ich ein Faxgeräte hatte. Anfangs mittels Modem so wie Du, später dann mit seperater Rufnummer über ISDN, und ISDN-Karte im PC. Ein Faxgerät braucht Strom im Ruhezustand, entweder Thermo-Papier (teuer und nicht dokumentenfähig), bzw. ist der Druckkopf verstopft. Seit es DSL gibt, und Provider wie 1&2 oder T-Online oder ein Mail-Dienst wie web.de, kannst Du Dir eine virtuelle Faxnummer (03212/xxxxx) geben lassen, und kannst Deine Faxe über E-Mail empfangen, anschauen, auf dem PC ausdrucken oder weiterschicken. Das Datenformat ist entweder tif- oder eine pdf-Datei. Da muss der PC gar nicht an sein. Wenn Du einen PC nur wegen Faxempfang laufen läßt, kostet das eine Menge Strom. Faxe versenden kannst Du aus jeder Anwendung heraus per DSL, da jeder der o.g. Anbieter ein Fax-Drucker-Programm umsonst anbietet.Du kannst auch in New York Deine Faxe lesen, die sonst auf Deinem Stand-PC daheim angekommen wären, wenn Du im Urlaub bist (wie E-Mail).