Schließen
Menü
Julius Winter

Ist ein Urlaub in Paris eigentlich wirklich so teuer, wie man überall liest?

Ich wollte schon so lange mal nach Paris, aber die finanzielle Situation hat mich immer davon abgehalten. Kann man denn wirklich nicht auch mit wenig Geld dort Urlaub machen?
Frage Nummer 8279

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
Teresa Köhler
Paris ist halt eine europäische Hauptstadt, da ist in der Tat vieles nicht ganz billig. Aber es gibt auch andere Möglichkeiten, je nachdem wie flexibel du bist. Kennst du zum Beispiel Couchsurfing? Darüber kannst du dich unter www.couchsurfing.org informieren. Das ist eine Möglichkeit für wirklich wenig Geld bei Privatleuten zu übernachten. Hab ich schon ein paar Mal gemacht.
Celinhann_20
Paris ist jedenfalls keine billige Stadt, ist aber auch nicht so teuer, als dass kein Urlaub möglich wäre. Es gibt schließlich auch Hotels und Gaststätten niedriger Preissegmente, die für dich dann wohl die optimale Wahl wären. Auch kannst du Sehenswürdigkeiten besichtigten, die umsonst sind.
(Neuer Username)
Die Stadt ist generell schon teuer, aber es gibt auch mit kleinem Budget Möglichkeiten: Hostel statt Hotel, Essen selbst kochen statt Essen gehen, dann bleibt auch noch ein wenig Geld für die eine oder andere Eintrittskarte übrig. Viele Hostels haben Selbstversorgerküchen, und im Supermarkt ist es auch nicht viel teurer als hier.
Hansi54
Ja, die Stadt ist teuer! Wir haben das so gemacht: Einfach ein Hotel ein wenig außerhalb gebucht, ein Wochenticket für die Metro gekauft, Essen meistens im Suprmakrt gekauft und im Hotel gegessen. Allein die ganzen Eintritte für die Museen, Bootsfahrten usw. sind wirklich nicht billig.
elfigy
Besser ist es, vorher ein angemessenes Budget anzusparen, damit man in Paris nicht so knausern muss. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es Spaß macht, Supermarktessen im Hotel zu sich zu nehmen. Wo es da sooooo gute Restaurants gibt.
Amos
Elfi! Die Frage ist drei Jahre alt! *Kopfschüttel* und *g*
elfigy
schäm *g* , aber das vom Hansi konnte ich nicht so hinnehmen. Das ist ja das pure Elend.