HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 23056 Karlykohl

Wie viel teurer ist das Essen in Paris im europäischen Vergleich?

Antworten (6)
Heraklit1970
Wesentlich günstiger als zum Beispiel in London, Rom und Den Haag. Teuer aber als in Prag und Bruchsal... Solche Vergleiche bringen nichts, da man berücksichtigen sollte, dass auch das entsprechende Einkommen dagegen steht.
StechusKaktus
Das Langnese Magnum im Champs de Mars liegt so zwischen 3,50 und 4 Euro, auf der Ile de Paris bekommt man dafür eine Eiskugel. Wenn du in die Supermärkte gehst, ist es auszuhalten aber deutlich teurer als in Deutschland. Allerdings auch besser. Allein die Käseauswahl. Mhhhh...
Also Paris ist nicht Paris, Essen ist nicht Essen und Europa ist nicht Europa. Festhalten kann man nur: Für den deutschen Touristen ist Paris sauteuer.
Ingenius
Essen geht noch, aber 8 Euro für zwei Bier (Les Halles) oder 9 Euro für zwei Kaffee (Seineufer) ist schon heftig.
Henning Schmitz
Wenn du in den von Tpuristen bevölkerten Stadtteilen unterwegs ist musst du ganz schön tief in die Tasche greifen. Es gibt aber auch kleine restaurants in etwas abgelegnene Gegenden, die das Essen eigentlich zu ganz normalen Preisen anbieten. Allerdigns ist Frankreich gengerell etwas teurer als z. B. Deutschland.
DerMonteGrafxxx
Paris ist eigentlich überhaupt nicht teurer. Wichtig ist nur, dass Sie an den richtigen Orten einkehren. Wenn Sie beispielsweise direkt an einer touristischen Attraktion ein Lokal aufsuchen zahlen Sie gut und gerne das 4-fache, als wenn Sie ein paar Straßen weiter in ein kleines Ecklokal gehen.
Ottifantenliebhaberin
Auch in Paris kann man bereits für 20 bis 30 Euro ein aus drei Gängen bestehendes Menü bekommen, wenn man die richtigen Adressen kennt. Eine Auswahl solcher Adressen findet man beispielsweise hier: http://www.paris-restaurants.de/. Ansonsten ist es aber schon oft doppelt so teuer wie in Berlin oder anderen Großstädten.