HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 4796 Fred Stein

Ist eine nachträglich eingebaute Fussbodenheizung genau so gut, wie die richtigen?

Antworten (6)
wurzelkitt
Das kommt drauf an. Eine richtige FBH liegt im Estrich. Man kann natülich den Estrich herausreissen (zB wenn es wegen Wasserschaden eh nötig ist) und dann eine richtige FBH "nachträglich" einbauen lassen. Da gibt es keinen Unterschied.

Nachträglich bedeuted in den meisten Fällen aber elektrisch, da nur diese die entsprechend geringe Aufbauhöhe haben, um *auf* dem Estrich verlegt zu werden und dann kommen Fliesen/Parkett drüber. Funkltionieren tut das auch, nur ist mit Strom zu heizen die ineffizienteste und teuerste Möglichkeit überhaupt.
Yash
Der Vorredner hat recht.

ABER... und jetzt kommt es. Solltest du hohe Decken haben und eine FBH wird auf dem bereits vorhandenen Boden zusätzlich aufgebracht so ist diese sogar besser als eine direkt eingebaute. Da der Boden bereits nach unten gedämmt ist. Problem was sich hier aber ergeben kann ist da der Boden nicht mehr atmen kann und so evtl. vorhandene Feuchtigkeitseinschlüsse anfangen zu modern. Das sollte ein Fachmann vorher begutachten.
Morry_moor
Ich glaube früher war das mal ein Problem. Aber heutige Fußbodenheizungen kann man sicher ohne Probleme nachrüsten. Wir haben das auch gemacht und bisher nichts bereut. Das war sogar sehr leicht und hat garnicht so lange gedauert. Auf jeden Fall sollte man sich genau an die Anweisungen halten.
Musca
und ein ökologischer Wahnsinn dazu, um meinem Vorredner recht zu geben. Ich würde von jeder Art elektrischer Heizungen dringend abraten. Was evt. noch eine Möglichkeit wäre: den Rücklauf der konventionellen Heizung bzw. Heizkörper wie eine Fb-Heizung im Boden verlegen. Das sollte aber vorher mit einem Heizungsfachmann besprochen werden.
SirGreg34
Die Fussbodenheizung ist dann definitiv genau so gut und gibt auch genau so gut Wärme. Da sie aber vorher nicht eingeplant war, kann es sein das sie mehr Energie fressen wird. Das kann ich dir nicht genau sagen. Wenn es dir aber nur um die Wärme geht, dann brauchst du dir keine Sorgen machen.
Hans Hoffmann
Auch wenn sie erst nachträglich eingebaut wurde, ist es eine richtige Fußbodenheizung. Wenn der Monteur gute Arbeit abliefert, dürfte es da eigentlich keinen Unterschied geben, abgesehen davon, dass die Einbaumaßnahmen natürlich Zeit brauchen und Dreck machen, so dass es zeitweise daheim nicht sehr gemütlich ist.