HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 19451 Mark_Walle30

Stellt Laminat auf Fußbodenheizung ein Problem dar? Was sollte vor bzw. bei der Verlegung des Laminats und dessen Reinigung beachtet werden?

Antworten (5)
Highspeed
1. Nein
2. Lass es machen
3. Feucht wischen
Christoptin_w23
Ja, das geht. Aber das muß explizit auf der Produktbeschreibung stehen. Außerdem mußt Du auch darauf achten, für welche Art der Heizung im Fußboden das Material geeignet ist. Wenn Du Dir nicht sicher bist, dann frag lieber nochmal im Fachhandel nach. Beim Verlegen müßt ihe auf die Dampfsperre achten. Außerdem darf die Oberflächentemperatur nicht über etwa 25 Grad liegen.
miele
Würde ich nicht machen, ist aber technich kein Problem, wenn einige Dinge beachtet werden:
Die Zwischenlage wie auch das Laminat müssen vom Hersteller für die Verlegung auf Fußbodenheizungen freigegeben sein.
Die Oberflächentemperatur sollte geringer als 25 ° C. sein.
Da Laminat mit Zwischenlage schwimmend (nicht mit dem Estrich verklebt) verlegt wird, besteht kein direkter Kontak zwischen Bodenbelag und Heizestrich, die Wärmeübertragung vom Estrich auf den Laminat wird schlechter sein, als bei verklebten Stein- oder Fliesenböden, (höherer Heizaufwand) zumal sowohl die Zwischenlage, als auch das Laminat im Vergleich zu harten Belägen eine höhere Dämmwirkung haben.
hphersel
ich habe mein Haus teilweise mit Fliesen und teilweise mit Laminat über Fußboden verlegt. Laminat sieht netter aus als Fliesen, diese sind aber im Winter deutlich wärmer an den Füßen, also wird in absehbarer zeit das Laminat durch Steinzeug ersetzt werden...
derlothar_2190
Generell kann man Laminat auf einer Fußbodenheizung verlegen, wenn dies für Fußbodenheizung freigegeben ist, das steht meist auf der Verpackung. Dabei wird aber nochmal zwischen Warmwasser- und Elektroheizung unterschieden. Außerdem muss eine Dampfsperre verlegt werden, die Reinigung erfolgt dann später mit Laminatpflege.