Schließen
Menü
Grinch

Wie hängen Laminat und Lärm zusammen? Meine Nachbarn behaupten, dass erst seit ich Laminat habe, ich auch Lärm mache.

Frage Nummer 34879

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (13)
A_Friend
Laminat überträgt Trittschall deutlich besser als z.B. Teppich. Aus diesem Grund sollte man beim Einbau von Laminat unbedingt eine Trittschalldämmung anbringen. Je dicker, desto besser. Allerdings muß die Dicke der Trittschalldämmung ggfs. an den Türen abgenommen werden.
bh_roth
nee, nicht der Trittschall muss abgenommen werden, sondern die Türen, sprich abgehobelt
Fredolino
@ bh_roth: In einer Mietwohnung kann das mit dem Türen abhobeln problematisch sein, daher kann einen dünnere Trittschalldämmung im Schwenkbereich der Türen schon sinnvoll sein.
.
Zur ursprünglichen Frage:

Neben der erforderlichen Trittschalldämmung verändert Laminat aber auch die Raumakustik erheblich. Falls vorher Teppich verlegt war macht blankes Laminat Räume "lauter"
bh_blauh
Ich habe auch, nur Laminat. Es ist sehr laut. Aber ich wohne im Wald, weit und breit kein Nachbar.
bh_roth
Das einzige, was mich an Laminat nervt, ist der Krach, den die Hunde machen wenn sie darauf laufen. Ich denke, ich muss ihnen mal die Krallen stutzen.
Ach ja, bh_blauh: Ich komme aus Roth bei Nürnberg, daher mein Name. Was ist deine Ausrede?
bh_blauh
ich komme auch aus Roth bei Nürnberg, bin aber meistens blauh.
bh_roth
@ing793: Kein wirkliches Problem. Spätestens bei den Antworten weiß man, wer echt ist, und wer nur "mitreitet", obwohl ich den Sinn des "mitreitens" nicht verstehe.
serefine
bh_roth, Ich dachte du hast ein Pferd.
bh_roth
Richtig. Eine Fuchsstute. Warum? Bei mir reitet niemand mit.
serefine
Und deine Frau , läuft hinterher ?
Anna-Lena_DE
Laminat ist ein sehr lauter Bodenbelag. Durch die Kunststoffoberfläche und die Schwingungen des Bodens wird der Trittschall hervorragend übertragen. Deshalb sollte ein geeigneter Trittschallschutz verlegt werden, der den Schall erheblich minimiert. Manche Hersteller bieten bereits Laminat mit integriertem Trittschallschutz an, die den Lärm um ca. 10 Dezibel reduzieren.
Johannes Jung
Im Gegensatz zu einem Teppichboden ist Laminatboden durchaus lärmintensiver, weil der Teppich die Fußschritte abdämmt. Wenn man keinerlei Probleme mit dem Nachbarn unter sich haben will, empfiehlt es sich, unter das verlegte Laminat eine gut isolierende Trittschalldämmung zu legen, die den erhöhten Geräuschpegel reduziert. Auch sollte man bei Laminatboden eher darauf verzichten, mit Absatzschuhen in der Wohnung herumzulaufen, da diese durchaus mehr Lärm auf diesem Bodenbelag machen.
Benedikt Braun
Es kommt darauf an, wie das Laminat verlegt wurde. Es kann durch aus sein, wenn keine ordentliche Dämmung unter dem Laminat verlegt wurde, es Lärm machen kann, sobald Sie es betreten. In diesem Fall hilft es leider nur, das Laminat noch einmal raus zu machen und eine Dämmung darunter zu verlegen, damit Ihre Nachbarn wieder Ruhe haben.