Schließen
Menü
Teresa Köhler

Ist Naturkosmetik selbstgemacht wirklich so gut, wie alle behaupten?

Habe vor ein paar Tagen mir eine Maske selbstgemischt, aus Quark und Honig. Hatte dann aber extremen Ausschlag. Waren die Zutaten nicht OK? Was könnt ihr empfehlen?
Frage Nummer 4535

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
sininen
Na, dann sind bestimmt Cremes der kosmetischen Industrie besser für Ihre Haut. Mal im Ernst, wenn Sie nicht gerade eine erwiesene Allergie auf die Zutaten haben wird Ihnen sicherlich nicht so sehr viel Anderes helfen können, wenn Sie schon von Honig und Quark "extremen" Ausschlag bekommen...
anfr85
Wenn du dich an die Regeln für Naturkosmetik hälst, dann sind die in jedem Fall besser als die aus dem Handel. Du musst nur darauf achten, dass du keine Allergieen entwickelst. Dadurch dass da keine Konservierungsstoffe drin sind, kann es sein, dass deine Haut sich erst daran gewöhnen muss.
Leoni Dietrich
Auch auf natürliche Inhaltstoffe kann man mitunter allergisch reagieren. Quark und Honig klingt eigentlich harmlos, aber vielleicht verträgt deine Haut die Milchsäure nicht so gut. Versuch es doch mal mit Heilerde. Sonnenblumen- und Olivenöl sollen auch gut bei Ausschlag helfen und außerdem die Haut pflegen.
Ines Zimmermann
Die Zutaten waren mit Sicherheit in Ordnung. Aber jede Haut ist anders und reagiert auch anders. Ich habe das auch schon einieg Male mit verschiedenen Zutaten versucht, aber mir ist das ehrlich gesagt zu viel Arbeit. Ich nehme lieber Produkte aus der Apotheke, die vertrage ich richtig gut und die Wirkung ist auch nicht schlecht.